von Simon Wiggen

Weihnachten zu Hause feiern

Live-Streams, digitale Krippenspiele, Anleitungen für Andachten zu Hause und eine Übersicht zu Fernsehgottesdienste: Eine Sondersei-te des Bistums hilft allen dabei, dieses Jahr das Weihnachtsfest zu Hause zu feiern.

In vielen Pfarreien und Gemeinden sind alle Weihnachtsgottesdienste in den Kirchen wegen den hohen Corona-Infektionszahlen abgesagt worden. Weihnachten ist deshalb aber noch lange nicht abgesagt: Das Fest von Jesu Geburt kann auch zu Hause gefeiert werden, zwar anders als man es kennt, aber vielleicht genauso wertvoll. Dazu gibt es unter weihnachten.bistum-essen.de eine Übersicht über vielfältige Angebote und Ideen – für Erwachsene, Jugendliche, Kinder.

Die Übersichtsseite bietet neben konkreten Anleitungen wie man (mit der Familie) einen Weihnachtsgottesdienst zu Hause feiern kann auch viele praktische Hilfestellungen: Noten und Texte von beliebten Weihnachtsliedern, Videos zur Weihnachtsgeschichte (auch für Kinder), Podcasts zur Weihnachtsmusik, spirituelle Impuls-Texte, Segenswünsche zum Verschicken via WhatsApp uvm.

Wer lieber einer klassischen Christmette oder einem Gottesdienst an den beiden Weihnachtsfeiertagen folgen möchte, findet neben der Auflistung von Radio- und Fernsehgottesdiensten auch eine Übersicht über digitale Angebote wie Livestreams, Online-Krippenspiele und Zoom-Gottesdienste aus den Pfarreien und Gemeinden des Bistums Essen.

Auch vor Ort in den Kirchengemeinden gibt es viele kreative kontaktlose Angebote, wie sich die Gläubigen Weihnachten nach Hause holen können.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse