von Lisa Mathofer

Traumberuf? Im Hospiz arbeiten!

Menschen in den letzten Stunden ihres Lebens zu begleiten - eine Situation, die sich vielen Menschen nur schwer vorstellen können. Sandra Lonnemann macht das beruflich und hat ihren Traumberuf gefunden.

Wie ist das, Menschen beim Sterben zu begleiten? Wie verändert die Corona-Krise diese Arbeit? Und welchen Einfluss hat die aktuelle Debatte um die Sterbehilfe in Deutschland? Sandra Lonnemann, gelernte Krankenschwester und Palliativpflegekraft, Koordinatorin für ambulante Hospizdienste und klinische Ethikberaterin, arbeitet seit vielen Jahren in der Palliativpflege und ist Abteilungsleiterin im Essener Hospiz Cosmas und Damian im Bistum Essen. Sie erzählt, warum der Job im Hospiz noch immer ihr Traumberuf ist, wie sie die letzten Lebensabschnitte für sterbende Menschen zu schönen Momenten macht und wie diese Arbeit ihr eigenes Leben beeinflusst.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube-nocookie.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse