von Thomas Rünker

„Hörmal“ auf WDR2 - im August mit Pater Philipp Reichling

Duisburger Priester spricht jeweils sonntags um 7.45 Uhr. Themen reichen von „Leben unter Vorbehalt“ über den Heiligen Dominicus bis zum modernen Weltraumtourismus.

Der Duisburger Prämonstratenser-Pater Philipp Reichling spricht an den Sonntagen im August jeweils um 7.45 Uhr Beiträge in der „Hörmal“-Reihe des Radioprogramms von WDR2. In seinen kurzen Radioimpulsen fragt der Rundfunkbeauftragte der NRW-Bistümer beim WDR unter anderem, wie angesichts aktueller Katastrophen ein „Leben unter Vorbehalt“ gelingen kann. Außerdem widmet er sich dem Gedenktag des Heiligen Dominikus und überlegt, was Mariä Himmelfahrt mit dem Weltraumtourismus zu tun hat.

WDR2 ist im Ruhrgebiet über die UKW-Frequenz 99,2 und im Märkischen Sauerland über 93,5 Mhz zu empfangen. Außerdem gibt’s die „Hörmal“-Beiträge nach der Ausstrahlung zum Nachhören und -lesen auf der Internetseite www.kirche-im-wdr.de.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse