Pastor Heinz Schulte verstorben

Im Alter von 86 Jahren ist am 18. April 2023 Pastor Heinz Schulte verstorben.

Der Verstorbene, der in Bochum gewohnt hat, wurde am 21. Januar 1937 in Gelsenkirchen-Buer geboren und am 22. Februar 1964 in Essen zum Priester geweiht.

Nach seiner Weihe wurde Heinz Schulte ab März 1964 als Kaplan an St. Franziskus in Bochum-Weitmar, ab Dezember 1969 an St. Elisabeth in Bochum-Gerthe und ab Februar 1975 an St. Gertrud in Essen eingesetzt.

Die Aufgabe als Pfarrvikar an St. Thomas Morus in Altena übernahm er im Mai 1977.

Vier Jahre später, im Jahr 1981, ernannte ihn der Bischof von Essen als Pfarrer der Pfarrei St. Franziskus in Bochum-Riemke. Diese Pfarrei leitete er mehr als 25 Jahre lang bis zur Neuerrichtung der gleichnamigen Pfarrei St. Franziskus in Bochum im Jahr 2008.

Im selben Jahr wurde Pastor Schulte in den Ruhestand versetzt. Auch im Ruhestand – bis zu seinem 75. Geburtstag als Pastor im besonderen Dienst – übernahm er weiterhin seelsorgliche Aufgaben in der Pfarrei St. Franziskus.

Pastor Schulte war mit Leib und Seele Priester und Seelsorger, der mit großer Freude mit seiner Gemeinde Gottesdienst feierte.

Durch seinen langjährigen Dienst prägte er insbesondere die Pfarrei St. Franziskus mit.

Die Vesper für den Verstorbenen wird am Montag, 24.04.2023 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Franziskus, Franziskusstraße 11 in 44795 Bochum gebetet.

Das Auferstehungsamt wird am Dienstag, 25.04.2023 um 10.00 Uhr, ebenfalls in der Pfarrkirche St. Franziskus, gefeiert. Die Beisetzung erfolgt anschließend auf dem Kath. Friedhof St. Franziskus, Hasenkampstraße 4 in 44795 Bochum.

Mitbrüder, die am Begräbnisamt teilnehmen, werden gebeten, Chorkleidung zu tragen.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse