„Ostern: Weckruf zu neuem Mut“

Bistum Essen

Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck ruft in der Osternacht dazu auf, sich Veränderungen zu stellen und offen für Neues zu zeigen

Der Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck hat in der Osternacht dazu aufgerufen, sich stärker den notwendigen Veränderungen in Kirche und Gesellschaft zu stellen und sich offen für Neues zu zeigen. Das Ostergeschehen sei ein Weckruf zu neuem Mut, sagte Overbeck in seiner Predigt im Essener Dom. „Wir dürfen uns nicht in Angst verkriechen, nicht in Abschottung, nicht in Grenzschließungen.“ Die Wirklichkeit der Auferstehung Jesu wahrzunehmen, bedeute einzustimmen in das Veränderungspotenzial, „das Gott uns Menschen im Leben schenkt und das auch vor dem Leiden und dem Tod keinen Halt macht“, so der Ruhrbischof.

Die Bereitschaft zur Veränderung wachse mit der kreativen Kraft von Verstörung, fügte er hinzu. Sich von Innen aufzuschließen und durch die Stimme der Zuversicht, des Glaubens und der Annahme der eigenen Identität wach zu werden, mache offen für Neues, so Overbeck weiter. Ostern lade dazu ein, „uns zu verändern und die alten Gleise zu verlassen, es nicht bei Parolen der alten Sicherheit und beim Suchen in den Gräbern des Bekannten zu belassen, sich nicht lösungsfreien Parolen anzuschließen und Sündenböcke für das Unheil zu suchen, sondern sich auf das Abenteuer des Neuen einzulassen!“ Aus der Kraft der österlichen Auferstehung wachse darum Kraft zu Veränderung der Gesellschaft und Kraft zur Veränderung der eigenen Persönlichkeit. „Wir Christen gehören nicht zu den Bedenkenträgern der Vergangenheit, sondern zu den Propheten einer Gegenwart, die das Potential der Veränderung in sich trägt, um einen guten Weg in das Morgen zu finden“, betonte der Ruhrbischof. Ostern werde so zu einem existentiellen Fest, das zu Haltungsänderungen einlädt.

Overbeck: „Ostern lädt uns ein: Besiege Deine Angst! Lebe mit neuem Mut! Das letzte Wort hat nicht der Untergang, nicht der Tod, nicht die Versicherung, dass es so bleibt wie es ist. Das letzte Wort hat das Leben, das alles neu macht. Mit diesem Mut des Beginnens immer wieder anzufangen, das ist österlich.“

Predigt Bischof Overbeck im Wortlaut

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse