von Lisa Mathofer

Jugend im Bistum Essen verstärkt digitale Angebote

Die Jugend im Bistum Essen hat ihre digitalen Angebote für Jugendliche, junge Erwachsene und Leiter vor allem seit Beginn der Corona-Krise verstärkt. Eine neue Übersicht über alle aktuellen und zukünftigen Angebote gibt es auf der modernisierten Homepage.

Frühsport, Kino-, Lese-, Koch- oder Spieleabend, Gottesdienst, Lagerfeuerrunde, Weihnachtswunschkonzert – alles per Videokonferenz: Kreative Angebote in der Corona-Krise gibt es seit März 2020 in allen Bereichen der katholischen Jugendarbeit im Bistum Essen zahlreich. Denn aufgrund der sich immer wieder verändernden Kontaktbeschränkungen fallen gewohnte Aktionen vor Ort aus, Gruppen, Verbände und Zentren müssen neue Wege finden, den Kontakt zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu halten und für sie da zu sein.

Online vernetzen und Hürden abbauen

Viele Haupt- und Ehrenamtliche seien aber auch verunsichert, was sie anbieten können, ohne geltende Abstands- und Hygieneregeln zu brechen, sagt Sven Christer Scholven, Referent der Fachstelle Kinder, Jugend und junge Erwachsene im Bistum Essen. Genau für diese Zielgruppe bieten die Fachstelle und der BDKJ-Diözesanverband einmal im Monat ein digitales Vernetzungstreffen an – ein Angebot, dass sie auch in Zukunft beibehalten möchten. „Da hat sich gezeigt, dass solche Online-Treffen einige Hürden abbauen, die Hemmschwelle mitzumachen, ist geringer und auch organisatorisch können Viele einfacher teilnehmen, ohne vom Sauerland ins Ruhrgebiet oder umgekehrt durch das halbe Bistum zu fahren“, sagt Scholven.

Ob Jugendliche, die nach Aktionen in ihrem Heimatort suchen oder Haupt- und Ehrenamtliche, die Unterstützung, Netzwerke und Fortbildungen benötigen: Noch besser fündig werden alle auf der modernisierten Internetseite der Jugend im Bistum Essen. Mit nur wenigen Klicks und einfach zu verstehen, so das Ziel des großen Jugend-Teams im Bistum. „Zeit mit Gott“, „Zeit für mich“, „Freizeit“, „qualifizieren und fortbilden“, „beraten, begleiten und moderieren“ oder „vernetzen“ – mit diesen Themenfeldern können die Nutzer ab sofort direkt auf der Startseite nach allen Aktionen im Bistum Essen suchen. Auf einer interaktiven Karte können Nutzer außerdem ganz konkret nach Angeboten an einzelnen Standorten suchen. Auch alle aktuellen Nachrichten und Updates veröffentlicht das Team gebündelt auf der Startseite. Wer sich für Fortbildungskurse anmelden möchte, kann das jetzt online tun; aktuell finden viele Schulungen auch digital statt. Und auch der Kontakt zum Team ist jetzt einfacher: Über ein schlichtes Kontaktfeld können Nutzer direkt ihre Nachrichten schicken.

„Wir freuen uns über Feedback der Nutzer“

Auch wenn die neue Internetseite schon online ist: „Wir freuen uns immer über Feedback der Nutzer“, sagt Sven Christer Scholven. „Was fehlt? Was funktioniert noch nicht ganz? Was wünschen sie sich? Darauf sind wir auch angewiesen, um unsere Seite noch besser zu machen und sie nach und nach weiter zu füllen.“ Die neue Internetseite der Jugend im Bistum Essen ist ein weiterer Schritt, um auch in Zukunft aktuell digital präsent zu sein, Aktionen und Service einfach und schnell anzubieten und wenn es wieder möglich ist auch wieder im direkten Kontakt für Jugendliche und junge Erwachsene da zu sein.

Leitungsteam der Abteilung

Christian Gentges

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-337

0201/2204841-337

christian.gentges@bistum-essen.de

Jugend im Bistum

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse