Elf Geistliche im Bistum Essen feiern 60. Weihejubiläum

Auf insgesamt 720 Jahre im Priesteramt kann der Weihejahrgang von 1960 nun zurückblicken.

Insgesamt elf Geistliche im Bistum Essen feiern am Donnerstag, 23. Juli, ihr 60-jähriges Weihejubiläum: Gerhard Belker, Reinhard Busbach, Franz Heister, Ludger Knaden, Peter Ligensa, Werner Müller, Norbert Rieks, Gerhard Schürmann, Dieter Schümmelfeder, Heinz-Josef Tillmann und Hermann Zimmermann.

Gerhard Belker war nach seinem Ruhestand bis 2014 Pastor im besonderen Dienst der Pfarrei St. Ludgerus in Essen-Werden und seelsorglicher Mitarbeiter in der katholischen Akademie „Die Wolfsburg“. Reinhard Busbach ist seit 2010 im besonderen Dienst in der Propsteipfarrei St. Cyriakus in Bottrop. Franz Heister war bis 2002 Pfarrer in St. Josef Sprockhövel, lebt seit 2011 in Borken und ist dort als Hausgeistlicher bei den Schönstätter Marienschwestern tätig.

Ludger Knaden war im Bistum Essen zuletzt als Krankenhauspfarrer und bis 2006 als Hausgeistlicher im Oberhausener St. Vincenzhaus tätig, Peter Ligensa bis 2004 als Pfarrer der Pfarrei St. Elisabeth in Bottrop. Werner Müller war zuletzt in der Pfarrei St. Norbert in Duisburg tätig. Bis 2010 war Norbert Rieks Pfarrer in St. Antonius in Essen-Frohnhausen, Gerhard Schürmann in der Bochumer Propsteipfarrei St. Peter und Paul.

Bis 2004 war Dieter Schümmelfeder elf Jahre lang als Generalvikar tätig, bis 2010 als residierender Domkapitular. 1973 war er zum Dechanten und Stadtdechanten in Mülheim ernannt worden – mit damals 38 Jahren als Jüngster unter den Stadtdechanten. Heinz-Josef Tillmann war im Bistum Essen zuletzt Pfarrer der Neudorfer Gemeinde St. Ludger und ehemaliger Stadtdechant von Duisburg. Hermann Zimmermann war bis 2010 in der Pfarrei St. Urbanus in Gelsenkirchen.

Wenige Tage vor seinem Weihejubiläum ist Pfarrer Hans Linse gestorben. Er war bis 2010 im besonderen Dienst der Pfarrei St. Laurentius in Plettenberg. Auf eigenen Wunsch wird Pfarrer Linse am Donnerstag, 23. Juli, in Plettenberg beigesetzt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse