Domschatz verschenkt Wundertüten an Familien

Bistum Essen

So lange der Vorrat reicht, erhalten Familien an den vier Adventssamstagen von 11 bis 16 Uhr im Shop der Domschatzkammer ein Geschenk mit Infos, Rätsel und Ausmalbild. Während die Ausstellung des Domschatzes coronabedingt aktuell geschlossen ist, sind Dom und Museumsshop geöffnet.

Mal- und Rätselspaß für die ganze Familie verspricht das Team der Essener Domschatzkammer mit den Wundertüten, die das Museum ab dem 28. November an jedem Adventssamstag zwischen 11 und 16 Uhr verschenkt. So lange der Vorrat reicht, erhält jede Familie an der Kasse des Domschatz-Shops eine Tüte mit einem Infoheft und kleinen Geschenken für jede Altersgruppe: Vom Ausmalbild für die Kleinen über ein Suchbild für Schulkinder bis hin zu einem Quiz für größere Kinder und Erwachsene.

Natürlich hat in den Wundertüten alles mit dem Domschatz zu tun und mit der über 1150-jährigen Geschichte des Essener Doms und der Stiftsfrauen, die dort rund 1000 Jahre lang gelebt und geherrscht haben. Dom und Domschatz verdanken ihnen heute viele wertvolle Ausstattungsstücke wie die Goldene Madonna, den Siebenarmigen Leuchter, das Essener Schwert und die Essener Krone.

Während die Ausstellung der Domschatzkammer coronabedingt geschlossen ist, ist der Dom täglich von 6.30 bis 18.30 Uhr geöffnet – außer während der Gottesdienste. Der Museumsshop der Domschatzkammer ist dienstags bis freitags von 14 bis 16 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Kontakt zur Domschatzkammer

Domschatzkammer — Verwaltung

Kettwiger Str. 40
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse