Diakonweihe von Peter Schlippe

Bistum Essen

Feierlicher Gottesdienst am Sonntag, 6. September, in der Altenaer Heimatkirche des neuen Diakons, St.-Matthäus. Bevor Schlippe im kommenden Jahr zum Priester geweiht wird, wird er aktuell in der Propsteipfarrei St. Marien in Schwelm ausgebildet.

In einem feierlichen Gottesdienst weiht Weihbischof Wilhelm Zimmermann am Sonntag, 6. September, den aus Altena stammenden Peter Schlippe um 16 Uhr in dessen Heimatkirche St. Matthäus zum Diakon. Für Schlippe, der nach seinem Theologie-Studium aktuell in der Propstei-Pfarrei St. Marien in Schwelm ausgebildet wird, ist die Weihe zum Diakon ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Priesterweihe im kommenden Jahr.

Coronabedingt können neben Angehörigen und Freunden des künftigen Diakons und Gästen aus St. Marien nur wenige Gläubige an der Feier in der Kirche teilnehmen. Für Mitglieder der Altenaer Pfarrei St. Matthäus stehen in der Kirche derzeit noch einige Restplätze zur Verfügung, die über das Pfarrbüro reserviert werden können (per E-Mail oder telefonisch, Tel. 02352 22610). Zudem wird die Messe als Livestream im Internet übertragen.

Musikalisch wird der Gottesdienst einerseits von einer Praise&Worship-Band um den Kirchenmusik-Beauftragten des Bistums Essen, Stefan Glaser, gestaltet. Zum anderen singt eine Schola des Kirchenchores von St. Matthäus unter der Leitung von Maria Hartel.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse