Bistumsmagazin BENE: Warum nicht mal Danke sagen?

Bistum Essen

Neues Heft gibt Tipps zu gutem Benehmen

Mit einem informativen, bunten, herbstlich anmutenden Heft startet BENE, das Magazin des Bistums Essen, nach den Sommerferien in das zweite Halbjahr. „Bitte mal Danke Sagen!“ lautet das Motto des Heftes – auch im Hinblick auf die Erntedankzeit Ende September. Dazu gibt es unter anderem ein Gespräch mit einer Knigge-Trainerin sowie zahlreiche Tipps für gutes Benehmen.

Außerdem im Heft: ein Interview mit dem Plettenberger Autor Martin Becker, der mit „Marschmusik“ einen liebevollen Roman über seine Heimat und das Ruhrgebiet geschrieben hat, und ein Gespräch mit dem Team von „OASIS“, der Onlinesucht-Ambulanz an der Ruhruniversität Bochum, die seit einem Jahr Menschen hilft, die von Internet, Computerspielen, Handy oder digitalen Netzwerken abhängig sind. Um die wichtige Förderung von benachteiligten und behinderten Kleinkindern geht es in der Reportage über die Frühförderung Bottrop, einer Initiative, die schon seit 35 Jahren wertvolle Arbeit leistet.

Besonders attraktiv sind diesmal die Gewinnspiele und Preise, die BENE für seine Leser bereithält. Beim großen Tanzfilm-Quiz gibt es Karten für die Shows von „Dirty Dancing“ und „Saturday Night Fever“ zu gewinnen. Außerdem werden Tickets für ein Pinocchio-Musical in Duisburg und die Spielemesse in Essen verlost.

BENE ist seit Jahresbeginn online auch im Magazin-Stil gestaltet. Zu finden sind auf www.bene-magazin.de neben den Texten des Heftes Videos, Rätsel, Bildershows, weiterführende Links, aktuelle Geschichten, Tipps und Termine.

Natürlich geben unter www.bene-magazin.de Kräuter-Expertin Stefanie Horn und Gärtner Christof Rumbaum aus Mülheim in der Reihe „Benissimo“ im Video weiterhin wertvolle Tipps. „Benissimo“ ist auch Achtsamkeitstrainerin Angela Homfeldt,  die neue Entspannungs- und Regenerierungsübungen zeigt.

Die Clips und das Heft können auch in einer eigenen kostenlosen App (Bene Magazin) heruntergeladen werden.

Kontakt zur BENE-Redaktion

Redakteurin — BENE - Das Magazin des Bistums Essen

Kathrin Brüggemann

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse