Bistum Essen als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Bistum Essen

Flexible Arbeitszeiten- und orte, Gesundheitsangebote oder Coachings machen für Mitarbeiter im Bistum Essen einen guten Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben möglich.

Das Bistum Essen ist erneut als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert worden. Zum ersten Mal hatte das Bistum die Auszeichnung im Jahr 2010 von „berufundfamilie“ erhalten, nun wurde sie nochmals bestätigt: Für gelungene Maßnahmen, die für rund 428 Mitarbeiter einen guten Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben möglich machen. Dazu zählen unter anderem Gleitzeit ohne Kernarbeitszeiten, vielfältige Teilzeitmodelle mit Führungsoptionen, gesundheitsfördernde Maßnahmen oder etwa Möglichkeiten zu flexiblem Arbeiten von Zuhause aus. Auch etwa Teamentwicklungsmaßnahmen und Coachings für Fach- und Führungskräfte gehören dazu.

In Zukunft will das Bistum Essen weitere Maßnahmen möglich machen, um das familienfreundliche Klima zu fördern, zum Beispiel das gelungene Arbeiten im Alter, eine Intensivierung der Führungskräfteentwicklung oder der weiteren Förderung von Frauen in Leitungspositionen.

Die „berufundfamilie Service GmbH“ ist Dienstleister für Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Sie begleitet Unternehmen, Institutionen und Hochschulen bei der Umsetzung einer nachhaltigen familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik und der Gestaltung familiengerechter Forschungs- und Studienbedingungen.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse