BENE-Sommerausgabe blickt in die Zukunft

Bistum Essen

Die 26. Ausgabe des Bistumsmagazins ist auf dem Weg in mehr als 500.000 katholische Haushalte zwischen Rhein, Ruhr und dem märkischen Sauerland.

Zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Gut und Böse. BENE, das Magazin des Bistums Essen, hat in seiner aktuellen Ausgabe Fragen derZukunft im Blick. Wie wird sich die Gesellschaft verändern, kommen die Menschen dabei überhaupt noch mit, welche Chancen und Risiken birgt die künstliche Intelligenz?

Dazu gibt es ein ausführliches Interview mit dem Zukunftsexperten Jörg Heynkes, der beklagt, dass die Entscheider in der Politik viel zu zögerlich auf die dramatischen Entwicklungen und Veränderungen reagierten. „Wir brauchen Regulierung, Kontrolle, ethisch-moralische Regeln, an die sich alle zu halten haben.“ Auch in der Kirche sieht Heynkes Handlungsbedarf: Die Kirche brauche die nötige Kompetenz, „damit sie dialog-, beratungs- und diskussionsfähig wird“.

Apropos Kirchenzukunft: Ganz konkret geht es dabei auch um Kirchenräume und -gebäude. BENE hat dazu mit einer Architektin gesprochen, die die Ideen und Konzepte der einzelnen Pfarreien und Gemeinden im Bistum Essen für Um- oder Neunutzungen von Kirchen begleitet. „Es gibt ein Leben danach“ lautet der Titel der Geschichte, die auch aufzeigt, was in den vergangenen Jahren bei Kirchen-Umbauten schon alles realisiert und erreicht wurde.

Außerdem im Heft: Ein Interview mit Bergsteiger-Legende Reinhold Messner, der sich immer getraut hat, Herausforderungen anzunehmen. Und der zur Zukunft von Mensch und Maschine auch eine starke Meinung hat: „Wir werden Maschinen finden, die ein besseres Gedächtnis haben, die schneller rechnen und reagieren können, aber die werden nie mit Bewusstsein und Empathie gesegnet sein.“

Wie es um die Werte unserer Gesellschaft steht, fragt BENE in der beliebten Rubrik „Besserwisser“ und erinnert an die Zehn Gebote: Wofür brauchen wir die eigentlich noch (mal)? Wer sie nicht mehr kennt – im Heft sind sie zum Ausschneiden für die Hosentasche oder das Portemonnaie.

Unterhaltsames für den Ferienbeginn – verbunden mit jeder Menge Gewinnen – hat BENE natürlich auch wieder vorbereitet. Aus Anlass des Films „Mamma Mia“, der in drei Wochen anläuft, gibt es das ultimative Abba-Quiz – und zum 30. Geburtstag des Musicals „Starlight Express“ Karten für die neu aufgelegte, noch rasantere Show in Bochum.

Noch mehr BENE gibt es wie immer online auf www.bene-magazin.de Neben dem Heft zum digitalen Durchblättern und dem Heft-Archiv sind Videos, Rätsel, Bildershows, weiterführende Links, aktuelle Geschichten, Tipps und Termine zu finden. Die Clips und das Heft können auch in einer eigenen kostenlosen App (Bene Magazin) heruntergeladen werden. BENE erscheint seit 2013 regelmäßig mit fünf Ausgaben pro Jahr in mehr als 500.000 katholischen Haushalten des Bistums Essen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

e.issuu.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse