Referat Glaubenskommunikation

In einer normalen Sprache über unseren Glauben zu sprechen fällt uns oft schwer. Dabei gehören Glauben und Leben doch ganz unzertrennbar zusammen. Denn wo anders als in unserem Leben könnte unser Glauben stattfinden? Er ist doch viel zu schade, um nur auf eine Stunde am Sonntag reduziert zu werden.

Deswegen wollen wir mit unserem Referat Projekte, Methoden, Gelegenheiten und was auch immer fördern und provozieren, wo wir über unseren Glauben ins Gespräch kommen. Denn unsere Erfahrung ist, dass es uns gut tut, miteinander über das zu sprechen, was wir vom Glauben und von Gott verstanden haben. Und dann können wir es auch besser leben.

Das Referat ist entstanden aus den beiden Referaten „Sakramente und Katechese“ sowie „Missionarische Pastoral“. Die Aufgaben und Zuständigkeiten der beiden alten Referate haben wir in das neue Referat größtenteils übernommen.

  • Hat sich im Lauf meines Lebens mein Glaube verändert?
  • Ist Gott (noch) not-wendig in meinem Leben?
  • Kann ich Gott „neu“ finden?
  • Möchte ich mein Leben (mit Gott) gestalten?

Im Lauf unseres Lebens verändert sich unsere Vorstellung von Gott oder gerät ins Wanken. Alte Gottesbilder tragen nicht mehr. Das schmerzt, lädt aber auch zu neuer Suche und Vertiefung ein. Was lebt, bleibt in Bewegung.

Alle sind herzlich willkommen zu den vier Abenden, unabhängig von Vorkenntnissen. Im gemeinsamen Austausch auf Augenhöhe wollen wir uns mit den Fragen beschäftigen, die Du und Ich mitbringen. Die Bereitschaft wertschätzend einander zuzuhören ist dafür Voraussetzung.

Gleichzeitig lassen wir uns von verschiedenen Seiten auf der Suche nach unserem je eigenen Weg inspirieren.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen statt.

Referent*in:
Dr. Rebekka Groß, Katholische Erwachsenen- und Familienbildung
Dr. Nicolaus Klimek, Referent für Glaubenskommunikation

Zeit: Di 18.10., Do 27.10., Di 08.11., Do 17.11.2022    jeweils  18-19.30 Uhr
Ort: Zoom-Treffen. Der Link wird vor der Veranstaltung zugeschickt. Wer keine Erfahrung mit Zoom hat, wird gebeten im Vorfeld einen Testtermin zu vereinbaren.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.
Anmeldung bis 11.10.2022 bitter per Mail an:  glaubenskommunikation@bistum-essen.de  Stichwort "Gott zerrinnt"

Flyer
Bei Nachfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Herr Dr. Klimek  0201/2204-280 / Nicolaus.klimek@Bistum-Essen.de

Lust auf Sinn

Die Sinne schärfen und gleichzeitig dem Sinn des Lebens auf die Spur kommen ... macht das für Sie Sinn?

Am 27.4.2020 geht es wieder los, diesmal städteübergreifend.

Zum Projekt >> Lust auf Sinn


Glaube einfach

Über den Glauben zu sprechen, ist gar nicht so einfach.

Zum Projekt >> Glaube einfach


glaubeMITteilen

Wer wird morgen öffentlich von Gott sprechen?

Die Kirche im Bistum Essen möchte eine vielfältige Kirche sein - auch beim Sprechen von Gott, denn gott hat viele Facetten. Deshalb unterstützen diese "Kurse" glaubenMITteilen Frauen und Männer, die Gottesdienste und Katechese - oder andere Gelegenheiten - durch ein persönliches Zeugnis oder eigene Ansprachen bereichern möchten / könnten / ...
Ein Modell für den Kurs, können Sie diesem Flyer entnehmen.

Neben diesem Kursmodell sind natürlich auch andere Austauschmöglichkeiten über den eigenen Glauben denkbar, z.B. in Gemeinderäten, Verbänden, ...
Bei Interesse sprechen Sie mich gerne an.
 

Wir laden herzlich ein, über die Welt und den Glauben ins Gespräch zu kommen. talk about

"Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele,
und niemand kommt, um sich daran zu wärmen."

Vincent Van Gogh, niederländischer Maler

Wir unterstützen Sie:

  • Sie möchten einen neuen Glaubenskurs vor Ort einrichten? Wir helfen Ihnen dabei.
  • Sie möchte über das Thema „Glaubenskommunikation“ in Ihrem Pastoralteam/PGR sprechen? Laden Sie uns ein!
  • Sie suchen innovative Wege, um Erwachsene miteinander über ihren Glauben ins Gespräch zu bringen? Wir kennen uns aus.
  • Sie brauchen einen Zuschuss für ein von Ihnen veranstaltetes Wochenende, bei dem sich die Teilnehmenden über ihren Glauben austauschen? Fragen Sie uns.

Aktuelle Informationen zur Glaubenskommunikation

Frischkost – ein Newsletter mit frischer Kost zu Veranstaltungen, Medien und Entwicklungen – das, was unseren Glauben schmackhaft macht. Nahrhaft – nachhaltig – zeitgenössisch.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

weitere Internetseiten

Vielleicht interessieren Sie auch Internetseiten zu folgende Themen:
Spiritualität, Katechese, Sakramente, Liturgie, Medienforum ...

Bei "Kirche auf dem Drahtseil" gibt es zu aktuellen Themen in Wattenscheid hochkarätig besetzte Veranstaltungen im Balanceakt zwischen frech und fromm – ohne Netz und doppelten Boden zu denen alle eingeladen sind.

Glaubenskurse

Zur Glaubensvertiefung gibt es viele verschiedene Kurse, von denen nur einige wenige hier als Beispiel genannt sind:

Wir beraten Sie auch darüber hinaus gerne.

Glaubenszeugnisse

Im Vergleich zu früher gewinnt das Glaubenszeugnis immer größere Bedeutung. Angefragt wird heute primär ein authentisches Glaubenszeugnis als Beispiel dafür, wie Christsein heute gehen kann und was es bedeutet. Siehe auch "Ansprachen und Glaubenszeugnisse".

Veranstaltungen


Wenn mir Gott zerrinnt...

Meine Gottesbeziehung im Umbruch

  • Ist Gott notwendig? Brauchen wir ihn überhaupt?
  • Wo ereignet sich Gott, nur in der Kirche oder auch außerhalb?
  • Wie ist Gott eigentlich? Ist er immer derselbe oder ändert er sich?

 

Im Lauf unseres Lebens verändert sich unsere Vorstellung von Gott oder gerät ins Wanken. Alte Gottesbilder tragen nicht mehr. Das schmerzt, lädt aber auch zu neuer Suche und Vertiefung ein. Was lebt, bleibt in Bewegung.

Zu den oben genannten Fragen lassen wir uns durch Impulse inspirieren. Im gemeinsamen Austausch auf Augenhöhe wollen wir uns mit den daraus entstehenden Fragen beschäftigen. Die Bereitschaft wertschätzend einander zuzuhören ist dafür Voraussetzung.

Alle sind herzlich willkommen zu den vier Abenden, unabhängig von Vorkenntnissen.

 

„Wenn ein Eingeborener nicht mehr an seinen Gott aus Holz glaubt, heißt das nicht, dass es keinen Gott gibt, sondern nur, dass er nicht aus Holz ist.“ LeoTolstoi

Referent*in:

Dr. Nicolaus Klimek, Referent für Glaubenskommunikation

Claudia Buskotte, Pastoralreferentin in Schwelm

Zeit:

Mo. 16.01., Di. 24.01., Do. 02.02. & Mi. 08.02.2023

jeweils 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort:

Begegnungsstätte des St. Marien Quartier, Friedrich-Ebert-Straße 48, 58332 Schwelm

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bis 11.01.2023 bitte per Mail an: claudia.buskotte@propstei-marien.de | Stichwort "Wenn mir Gott zerrinnt" oder Tel.: 02336 819536

Bei Nachfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Frau Claudia Buskotte, 02336 819536, claudia.buskotte@propstei-marien.de

Herr Dr. Nicolaus Klimek, 0201 2204-280, nicolaus.klimek@bistum-essen.de

Bistum Essen, Bereich Pastoralentwicklung, Referat Glaubenskommunikation, Zwölfling 16, 45127 Essen


Dem Reich Gottes auf der Spur ODER: Wie geht heute Nachfolge?

Die katholische Kirche hat ein enormes Glaubwürdigkeitsproblem und schafft es immer weniger, auf ihren traditionellen Wegen und Kanälen Menschen für die Botschaft Jesu vom Reich Gottes anzusprechen. Dennoch ist das Interesse am Nazarener und seiner Verkündigung vom Reich Gottes groß, viele machen sich neugierig auf den Weg, um neue Zugänge zu ihm zu finden – oftmals außerhalb der Kirchen. Was ist heute unter dem Reich Gottes zu verstehen? Wie geht Nachfolge in Zeiten der Kirchenkrise? Wer sind die alten und neuen Jünger:innen? Mit welchen Menschen kann heute Nachfolge gelebt werden? Wo finden sie sich zusammen und engagieren sich? Was kann Kirche von ihnen lernen?

mit Prof. Dr. Hans-Joachim Sander, Lehrstuhl für Dogmatik an der Universität Salzburg; Dr. Jens Oboth, Akademiedozent

Ab 18:30 Uhr laden wir Sie zu Brezeln und Getränken ein. Nach der Veranstaltung ist Gelegenheit zur Begegnung.

Zeit: Donnerstag, 19. Januar 2023, 19:00 Uhr

Ort: Katholische Akademie Die Wolfsburg, Falkenweg 6, 45478 Mülheim an der Ruhr

Tagungsbeitrag: 15,00 €, ermäßigt 8,00 €, für Schüler:innen kostenfrei

Bitte informieren Sie sich vor der Veranstaltung rechtzeitig auf unserer Homepage über die bei uns im Haus aktuell geltenden Sicherheits- und Hygieneregeln!

Informationen und Anmeldung unter der Tagungsnummer A23036

die-Wolfsburg.de | akademieanmeldung@bistum-essen.de | Telefon 0208 99919-981

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Es gelten unsere AGB (die-wolfsburg.de/agb).


TELL ME MORE. BARCAMP EVANGELISIERUNG

Die Gestalt von Kirche verändert sich immer rasanter. Das fordert auch ihre Verkündigung und die Glaubenskommunikation heraus. Das BarCamp "Tell me more" im März 2023 setzt darum einen Akzent zum Thema Evangelisierung und Kirchenentwicklung.

Wir laden alle Interessierten zum gemeinsamen Nachdenken, zum Ideen spinnen und zu Tiefenbohrungen über anstehende Fragen und Herausforderungen in diesem Kontext ein.

Das BarCamp schafft hierfür einen bundesweiten Begegnungsraum und ist ein Ort für kollegiale Beratung, Vernetzung und Austausch.

Hierzu sind unterschiedliche Akteur*innen eingeladen, die als haupt- und ehrenamtlich Engagierte in den Bereichen Evangelisierung, Glaubenskommunikation, Katechese usw. tätig sind.

Info und Anmeldunghier.

Ansprechpartner

Referat Glaubenskommunikation

Dr. Nicolaus Klimek

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-280

0201/2204-383

nicolaus.klimek@bistum-essen.de

Katechese

Sekretariat

Agnes Klasen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-530

0201/2204-383

agnes.klasen@bistum-essen.de