Veranstaltungen im Bistum Essen


In Kooperation mit dem Evangelischen Schulreferat Essen.

Die Zehn Gebote
Biblischer Hintergrund – heutige Bedeutung – erprobte Unterrichtsreihe

In Zeiten von Fake News, Populismus, Konfliktzuwachs und Tugendverlust sind die Zehn Gebote notwendiger denn je.
Wir fragen, was die Worte früher meinten, und deuten, was sie uns heute sagen. Sie wollen nicht Druck ausüben, sondern Freiheit eröffnen. Sie sind individuell und gesellschaftlich Wegweiser zur Menschlichkeit.

Eine Unterrichtsreihe und Materialien zum Buch „Die Zehn Gebote“ von R. Oberthür mit Bildern von B. Nascimbeni eröffnen biblische Hintergründe, persönlichen Austausch und praktische Umsetzungen.

Referent*in       Rainer Oberthür, KI Aachen
Leitung Gabriele Eichwald-Wiesten, Bistum Essen
Dietmar Klinke, Ev. Schulreferat Essen
Adressaten Vornehmlich Lehrkräfte der Grund- und Förderschule
Zeit 25. Januar 2021, 14:00 - 18:00 Uhr
Ort Haus der Ev. Kirche, III. Hagen 39, 45127 Essen
Anmeldung      Online bis zum 18. Januar 2020
Gebühr Keine

Gleich hier online anmelden >>>


Online-Workshop zur MISEREOR Fastenaktion 2021  „Es geht! Anders.“

Referent*in       MISEREOR ReferentIn
Adressaten Lehrer*innen aller Schulformen
Zeit 27. Januar 2021 - 18:00 - 19:30 Uhr
Ort Als Online-Seminar durchgeführt.
Anmeldung      Direkt über Zoom
Gebühr keine

 

Gleich hier anmelden >>>


Auf unseren Wegen hinterlassen wir Spuren. In Zeiten von Corona werden manchmal unsere Wege nachverfolgt, um mögliche Kontakte mit Infizierten aufzuspüren. Aber auch durch unsere Reisen, unseren Rohstoffverbrauch und unsere Konsumgewohnheiten hinterlassen wir Spuren in der Welt. Das Motiv des MISEREOR-Hungertuchs ist ein Fuß. Er regt Schüler*innen an, über die eigenen Lebenswege nachzudenken. Das Motto „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ regt an, neue Wege zu gehen.
Bei dieser digitalen Fortbildung werden verschiedene Unterrichtsbausteine vorgestellt, um mit Schüler*innen unterschiedlicher Jahrgänge der Sek I mit dem Hungertuch zu arbeiten.

Referent*in      Petra Gaidetzka (Misereor), Stefan Moos (Realschullehrer)
Leitung Institut für Lehrerfortbildung Speyer
Adressaten Religionslehrer*innen aller Schulformen
Zeit 28. Januar 2021 - 15:00 - 17:00 Uhr
Ort online
Anmeldung       Per Mail bis 25. Janur 2021
Gebühr Keine

Gleich hier per Mail anmelden >>>


Der Mensch sucht nach Sinn in seinem Leben, nach dem, was ihm Hoffnung und Zuversicht gibt. Er stellt Fragen nach dem Woher und Wohin, letztlich nach Gott, und er möchte Antworten, die auch vor dem Forum der kritischen Vernunft stand halten.

Der Katholische Religionsunterricht stellt sich diesen Fragen. Er ist ein anerkanntes und beliebtes Unterrichtsfach.

Im Religionsunterricht unterstützt und begleitet der/die Lehrer/in die Schülerinnen und Schüler in ihren individuellen Lernwegen und zeigt dabei Überzeugung von der Sache. Dabei muss der Unterricht selbst inhaltlich anspruchsvoll und methodisch abwechslungsreich organisiert und durchgeführt werden.

Religionsunterricht zu erteilen macht Freude und stellt eine persönliche Bereicherung dar - für alle Beteiligten!

Interesse?

Mit Beginn des Kalenderjahres 2021 bietet das Insitut für Lehrerfortbildung (IfL) einen Studienkurs zur Vorbereitung auf die Erweiterungsprüfung im Fach Katholische Religionslehre für die Sekundarstufe I / II an.

Bisherige Studien im Fach Katholische Theologie können, soweit sie den in der Studienordnung des Institutes festgelegten Anforderungen entsprechen, bei der Zulassung zur Prüfung angerechnet werden.

Das Studium besteht aus der Teilnahme einer Studienwoche pro Halbjahr und Studientagen (Samstage). Für die Teilnahme wird Sonderurlaub gewährt gemäß der Vereinbarung zwischen dem Land NRW und den (Erz-)Bistümern in NRW vom 22. Januar 1985 (BASS 20-53, Nr. 5), wenn sich die/der Bewerber/in in einem unbefristeten Dienstverhältnis befindet. Kursgebühren fallen nicht an. Reisekosten werden erstattet.

Weitere Einzelheiten unter www.ifl-muelheim.de (Weiterbildung). Interessenten fordern bitte beim Institut für Lehrerfortbildung die Anmeldeunterlagen an. Die Veranstaltungen des Kurses finden in Kardinal-Hengsbach-Haus in Essen-Werden statt. Der Kurs beginnt mit dem ersten Studientag (Einführungstag) am 30. Januar 2021.

Adressaten
Lehrende in der Sekundarstufe I / II

Zeit
Ab Samstag, 30. Januar 2021. Erste Studienwoche 15. bis 20. März 2021

Leitung
Dr. Paul Rulands, IfL

Anmeldung
Die vollständigen Unterlagen müssen spätestens am 1. Dezember 2020 im IfL vorliegen.


Du möchtest eine digitale Pinnwand für Kokis erstellen?
Und das mit wenig Aufwand und einem schönem Ergebnis?

Dann ist ein Padlet genau das Richtige für dich.

Ein Padlet regt die digitale Zusammenarbeit an.
Durch Kommentare und Likes können Kinder, Eltern und Katecheten daran mitwirken.

Du möchtest auch ein Padlet erstellen, weißt aber nicht wie?
Dann mach mit bei unserer Schulung!

Was du brauchst?
Einen PC oder Laptop mit Mikrofon und Kamera und ein Padlet-Konto.
(Das Registrieren ist auf www.padlet.com kostenfrei.)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Referentin: Agathe Jänike
Zeit: Schulung 1: Montag, 1. Februar 2021, 20:00 bis ca. 21:30 Uhr  (Eine zweite Schulung findet statt: Donnerstag, 4. Februar 2021, 15:00 bis ca. 16:30 Uhr)
Anmeldung unter glaubenskommunikation@bistum-essen.de
Stichwort „Padlet-Schulung 1“
Flyer


Auf unseren Wegen hinterlassen wir Spuren. In Zeiten von Corona werden manchmal unsere Wege nachverfolgt, um mögliche Kontakte mit Infizierten aufzuspüren. Aber auch durch unsere Reisen, unseren Rohstoffverbrauch und unsere Konsumgewohnheiten hinterlassen wir Spuren in der Welt. Das Motiv des MISEREOR-Hungertuchs ist ein Fuß. Er regt Schüler*innen an, über die eigenen Lebenswege nachzudenken. Das Motto „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ regt an, neue Wege zu gehen.
Bei dieser digitalen Fortbildung werden verschiedene Unterrichtsbausteine vorgestellt, um mit Schüler*innen unterschiedlicher Jahrgänge der Sek I mit dem Hungertuch zu arbeiten.

Referent*in      Petra Gaidetzka (Misereor), Stefan Moos (Realschullehrer)
Leitung Institut für Lehrerfortbildung Speyer
Adressaten Religionslehrer*innen aller Schulformen
Zeit 4.Februar 2021 - 15:00 - 17:00 Uhr
Ort online
Anmeldung       Per Mail bis 29. Janur 2021
Gebühr Keine

Gleich hier per Mail anmelden >>>


Du möchtest eine digitale Pinnwand für Kokis erstellen?
Und das mit wenig Aufwand und einem schönem Ergebnis?

Dann ist ein Padlet genau das Richtige für dich.

Ein Padlet regt die digitale Zusammenarbeit an.
Durch Kommentare und Likes können Kinder, Eltern und Katecheten daran mitwirken.

Du möchtest auch ein Padlet erstellen, weißt aber nicht wie?
Dann mach mit bei unserer Schulung!

Was du brauchst?
Einen PC oder Laptop mit Mikrofon und Kamera und ein Padlet-Konto.
(Das Registrieren ist auf www.padlet.com kostenfrei.)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Referentin: Agathe Jänike
Schulung 2: Donnerstag, 4. Februar 2021, 15:00 bis ca. 16:30 Uhr
Anmeldung unter glaubenskommunikation@bistum-essen.de
Stichwort „Padlet-Schulung 2“
Flyer


In dem Online-Austausch wollen wir uns praxisnah mit der Fastenaktion im schulischen Kontext auseinandersetzen. Grundlage und Voraussetzung für den Austausch ist die Teilnahme an einem der Online-Workshops zur Fastenaktion. Alternativ können Sie sich auch im Vorfeld die Aufzeichnung der Veranstaltung ansehen.

Referent*innen       Misereor ReferentIn
Adressaten Alle Religionslehrkäfte
Zeit 04. Februar 2021, ab 18:00 Uhr
Ort online
Anmeldung     Per Mail
Gebühr Keine

Gleich per Mail anmelden >>>


Du möchtest eine interaktive Gruppenstunde oder einen Gottesdienst erstellen?
Hast aber Probleme mit unästhetischen Formatierungen und viel zu komplexen Einstellungen?

Dann nutz doch Sway.

Sway bietet dir die Möglichkeit mit ein paar Klicks Texte und Medien zu einer ästhetischen Präsentation zu verarbeiten. Und das Endergebnis sieht auf allen Geräten gut aus, egal ob auf dem PC, einem Smartphone oder einem Tablet.

Wir haben dein Interesse geweckt?
Und du möchtest ein wenig Anleitung bekommen?
Dann melde dich zur Sway-Schulung an.

Was du brauchst?
Einen PC oder Laptop mit Mikrofon und Kamera und ein Microsoft-Konto.
(Falls du noch keines hast, registriere dich bitte, dass ist kostenlos.)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Referentin: Agathe Jänike
Zeit: Schulung 1: Montag, 8. Februar 2021, 15:00 bis ca. 16:30 Uhr (Eine zweite Schulung findet statt: Mittwoch, 10. Februar 2021, 20:00 bis ca. 21:30 Uhr)
Anmeldung unter glaubenskommunikation@bistum-essen.de
Stichwort „Sway-Schulung 1“
Flyer


Du möchtest eine interaktive Gruppenstunde oder einen Gottesdienst erstellen?
Hast aber Probleme mit unästhetischen Formatierungen und viel zu komplexen Einstellungen?

Dann nutz doch Sway.

Sway bietet dir die Möglichkeit mit ein paar Klicks Texte und Medien zu einer ästhetischen Präsentation zu verarbeiten. Und das Endergebnis sieht auf allen Geräten gut aus, egal ob auf dem PC, einem Smartphone oder einem Tablet.

Wir haben dein Interesse geweckt?
Und du möchtest ein wenig Anleitung bekommen?
Dann melde dich zur Sway-Schulung an.

Was du brauchst?
Einen PC oder Laptop mit Mikrofon und Kamera und ein Microsoft-Konto.
(Falls du noch keines hast, registriere dich bitte, dass ist kostenlos.)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Referentin: Agathe Jänike
Zeit: Schulung 2:  Mittwoch, 10. Februar 2021, 20:00 bis ca. 21:30 Uhr)
Anmeldung unter glaubenskommunikation@bistum-essen.de
Stichwort „Sway-Schulung 2“
Flyer


An diesem Termin (Dienstag, 16.02.2021, von 10.00 - 13.00 Uhr) werden wir Sie über die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen informieren und noch festzulegende Schwerpunktthemen bearbeiten. Selbstverständlich soll der fachliche und kollegiale Austausch nicht zu kurz kommen.

Wenn Sie teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte unter: praevention@bistum-essen.de 


In Kooperation mit dem Arbeitskreis Interreligiöser Dialog im Bistum Essen.

Antisemitische Äußerungen und auch Gewaltandrohungen und -handlungen werden bei Jugendlichen wieder hoffähig. Der Ort ist häufig auch die Schule, aber auch im Bereich offener Jugendarbeit kommt es zu antisemitischen Äußerungen. Antisemitismus hat unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen. Er kommt vorwiegend sowohl im rechtsextremen Spektrum der Bevölkerung als auch in Teilen der migrantischen Milieus vor. Wie können Lehrerinnen und Lehrer oder auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der offenen Jugendarbeit dieser Situation konkret vor Ort begegnen? Welche Hintergründe gibt es und welche Handlungsstrategien sind gesellschaftlich gefordert?
Herzliche Einladung!

 

Referent*in       Desiree Galert und Team, Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus
Leitung Dr. Detlef Schneider-Stengel, Bistum Essen
Gabriele Eichwald-Wiesten, Bistum Essen
Adressaten Religionslehrkräfte aller Schulformen
Zeit 18. Februar 2021 09:00 - 16:00 Uhr
Ort Update: Jetzt als Online-Seminar durchgeführt. Sie erhalten rechtzeitig vorab einen Anmeldelink.
Anmeldung      Bis 4. Februar 2021 per Mail im Dezernat Schule und Hochschule. Bitte geben Sie den Veranstaltungstitel mit an.
Gebühr 15,- €

 

Gleich hier per E-Mail anmelden >>>


In Kooperation mit dem Institut für Lehrerfortbildung (IfL), Essen-Werden.

Text

Referent*in       Andreas Hegger, KMB Duisburg
Leitung

Dr. Rita Müller-Fieberg, IfL
Eberhard Streier, Bistum Essen

Adressaten Religionslehrkräfte am beruflichen Gymnasium
Zeit 22. Februar 2021; 15:00 - 21:00 Uhr
Ort Bischöfliches Tagungszentrum
Kardinal-Hengsbach-Haus
Dahler Höhe 29
45239 Essen
Anmeldung      Bis zum 15. Februar per Mail unter
ahegger@aol.com
Gebühr 15,— €

 

Gleich hier per E-Mail anmelden >>>


Wegen der hohen Nachfrage und der guten Rückmeldungen bieten wir auch gleich zu Beginn von 2021 wieder eine Zoom-Schulung für interessierte KatechtInnen an. Wer also noch eine ZOOM-Schulung für mehr Sicherheit braucht, um an ZOOM-Treffen teilzunehmen oder als Host ein eigenes ZOOM-Treffen durchzuführen, für den/die haben wir genau das Richtige. Frau Melanie Klaes von der Agentur für Freundlichkeit bringt uns das nötige Rüstzeug bei.

Man benötigt am besten einen PC oder Laptop mit Mikrofon und Kamera.
Wesentliche Inhalte werden im Anschluss auch als Datei zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Referentin: Melanie Klaes, Agentur für Freundlichkeit
Zeit: Montag, 22. Februar 2021, 17:00 bis ca. 20:00 Uhr
Anmeldung bis 17.02.2021 unter glaubenskommunikation@bistum-essen.de
Stichwort „ZOOM-Schulung“
Flyer
Für kirchliche Gremien kann man über das Projekt „Willkommenskultur“ auch eine eigene Schulung organisieren.


Nach den erfolgreichen „Engelabenden“ im Advent 2020, bieten wir in der Fastenzeit 2021 wieder vier biblische Abende an. Jesus lädt uns zum Beginn des Markusevangeliums ein, "denkt um und glaubt an die frohe Botschaft". Wir wollen dieser Einladung nachgehen. Es wird an den Abenden verbale und mediale Impulse geben und die Gelegenheit zum Austausch – auch in kleinen Gruppen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Neugier genügt.  Freuen Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise,

  • die etwas mit Ihrem Leben zu tun hat,
  • die Sie Neues entdecken und sehen lässt,
  • die Fragen aufwirft und Antworten gibt,
  • die Perspektiven eröffnet und vielleicht Sichtweisen verändert.

Sie benötigen einen PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon oder ein Tablet. Wir schicken Ihnen nach der Anmeldung einen Link zu, über den Sie teilnehmen können. Bei technischen Fragen beraten wir Sie gern auch im Vorfeld.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.
Die Termine sind am Mittwoch 24.2., Donnerstag 4.3., Donnerstag 11.3. und Dienstag 16.3.2021 jeweils 18.30-20.00 Uhr.
Anmeldung bitte an Glaubenskommunikation mit dem Stichwort "Umdenken" und dem Datum der gewählten Abende.

Näheres zu den einzelnen Abenden finden Sie ab Ende Januar auf dieser Internetseite.