Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg"

28.05.2017

Am ersten Abend der neuen Woche ist Zeit für eine Unterbrechung des üblichen Rhythmus, für ein Innehalten und die Feier der Eucharistie in der AkademieKirche der Wolfsburg. Zum letzten Sonntag des Monats lädt ein musikalisch besonders gestalteter Gottesdienst Menschen ein, die auf der Suche nach geistigen Räumen, nach spiritueller Heimat sind.

Nach der Eucharistiefeier ist Zeit für Begegnung mit Brezeln und Getränken.

Zelebrant: Domvikar Stefan Ottersbach
Musikalische Gestaltung: Simone van den Dool, Orgel


Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg"

30.05.2017

Die aktuelle Ausstellung feiert die Schönheit der Schöpfung. Die Menschheit betreibt jedoch Raubbau an den Ressourcen der Erde und verbraucht jedes Jahr mehr Rohstoffe und Naturflächen. Der CO 2-Ausstoß erhöht sich immer noch. Tierpopulationen sinken dramatisch. Gibt es den großen Plan zur Weltrettung? Wer steht in der Verantwortung für Umweltschutz und Gerechtigkeit, und wer nimmt sie wirklich wahr? Welche Fragen muss man stellen, und wer gibt die Antworten?

mit Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen; Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Klima Instituts; Daniel Schranz, Oberbürgermeister Stadt Oberhausen; Dr. Matthias Keidel, Akademiedozent

Weitere Informationen und Anmeldung


Lesung und Gespräch mit dem Autor Klaus Pfeffer, Generalvikar des Bistums Essen
Musikalische Gestaltung: Michael Strauss, Gitarre und Gesang

„Die Kirche der Zukunft strahlt aus, ist freundlich und dient den Menschen...“

Klaus Pfeffer erzählt in seinem Buch lebendig und eindrucksvoll von seiner Vorliebe und Begeisterung für den evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer. Ausgehend von Leben und Werk des Theologen zeigt der Autor auf, was Menschen heute von Dietrich Bonhoeffer für ihren Glauben und ihr Christsein lernen können.

Dabei skizziert er eine sehr konkrete Zukunftsvision der christlichen Kirche, in der Christen zwar nicht die Mehrheit der Gesellschaft stellen aber doch als interessante, kluge und humorvolle Gesprächspartner wahrgenommen werden und durch ihre positive Einstellung zum Leben Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft nachhaltig prägen.

Musikalisch wird die Lesung begleitet durch den Singer-Songwriter und Gitarristen Michael Strauss, der mit seiner Musik aus Folk, Rock, Blues und Jazz sowie seinen poetischen Texten einen besonderen Akzent des Abends setzen wird.

Herzliche Einladung an alle, die sich für das Leben und Werk Dietrích Bonhoeffers interessieren, Orientierung für ihren Glauben und die Zukunft von Kirche und Christentum suchen und darüber mit dem Autor Klaus Pfeffer ins Gespräch kommen möchten!

In Kooperation mit:
Verlag adson fecit
Altstadt-Buchhandlung GmbH am Münster
Katholische Erwachsenen- und Familienbildung Essen

Eintritt:               frei

Voranmeldung:  Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, 45127 Essen, Tel.: 0201 / 2204-274

Einlass:               19.00 Uhr


Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg"

31.05.2017

Wunibald Müller hat sich sein Leben lang mit Gott und der Kirche auseinander gesetzt. Er legt kritisch Rechenschaft darüber ab, warum er trotz aller Kritik in der Kirche bleibt.

mit Dr. Wunibald Müller, Theologe und Psychotherapeut, Münsterschwarzach

Weitere Informationen und Anmeldung


Ein Angebot des Exerzitienreferates:

Gebet in der Stille

 
Beim Gebet in der Stille schweigen wir gemeinsam und
lassen uns auf die göttliche Gegenwart ein: 2 x 25 Minuten
sind unterbrochen durch eine Gehmeditation.


Das Gebetsangebot ist offen – Sie können ohne Anmeldung
kommen. Um gemeinsam beginnen zu können, bitten wir um Pünktlichkeit.


Team des Exerzitienreferates


Mittwochs, 19 Uhr bis 20 Uhr


Franziskuskapelle des Kardinal-Hengsbach-Hauses


Wenn Sie diese kontemplative Gebetsweise noch nicht
kennen, aber Interesse daran haben, informieren wir Sie gerne.


Sie sind auch herzlich zum Einführungs- und Übungstag eingeladen:

siehe Samstag, den 18.02.2017 oder 23.09.2017

> Weitere Informationen


Anbieter:

     

Bildungswerk der KAB im Bistum Essen e.V.

Adresse:

Holsterhauser Treff, An St. Ignatius 8, 45128 Essen

Dauer:

1 Tag (10:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Kosten:

15,00 € (inklusive Verpflegung und Material) -
für Teilnehmende anderer Rechtsträger

Anmeldung über:

E-Mail: f.schupp@kab-essen.de


Sankt Joseph, Dellplatz 35, 47051 Duisburg

Chormusik  a-cappella aus alter und neuer Zeit sowie Sonatinen für Violine und Orgel und Orgelwerke von Andreas Pieper stehen wieder auf dem Programm, das von der „Capella Palestrina“ , Nikola Holzbach, Violine und Andreas Pieper, Leitung und Orgel dargeboten wird.

Capella Palestrina (Chorkonzert)

Der Eintritt ist frei - um eine Spende für die Musiker wird gebeten


Jedes Jahr zu Pfingsten, in diesem Jahr an Pfingstsonntag, wird Erwachsenen im Dom das Sakrament der Firmung gespendet. Zu diesem Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen. Wer sich firmen lassen möchte, meldet sich bitte so bald wie möglich in der Heimatpfarrei oder direkt bei Dr. Klimek, um den Weg der Vorbereitung zu besprechen. Zur Information gibt es auch einen Flyer.


04.06.2017 17.00 Uhr

Basilika St. Ludgerus

Brückstr. 52, 45239 Essen

Beginn der Orgelkonzertreihe

Konzert mit Oboe und Orgel

Hans-Heinrich Kriegel, Oboe

Andreas Kempin, Orgel

Eintritt frei, Kollekte am Ende

Werke von J. L. Krebs, A. Guilmant, Fr. Martin, H. Schoeder u.a.


Ein Angebot des Exerzitienreferates:

Gebet in der Stille

 
Beim Gebet in der Stille schweigen wir gemeinsam und
lassen uns auf die göttliche Gegenwart ein: 2 x 25 Minuten
sind unterbrochen durch eine Gehmeditation.


Das Gebetsangebot ist offen – Sie können ohne Anmeldung
kommen. Um gemeinsam beginnen zu können, bitten wir um Pünktlichkeit.


Team des Exerzitienreferates


Mittwochs, 19 Uhr bis 20 Uhr


Franziskuskapelle des Kardinal-Hengsbach-Hauses


Wenn Sie diese kontemplative Gebetsweise noch nicht
kennen, aber Interesse daran haben, informieren wir Sie gerne.


Sie sind auch herzlich zum Einführungs- und Übungstag eingeladen:

siehe Samstag, den 18.02.2017 oder 23.09.2017

> Weitere Informationen


Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg"

08.06.2017

Die Wiege der Menschheit, Naturparadiese, Vielfalt, Sehnsuchtsort, aber eben auch: Hungersnöte, Krieg, Vertreibung, Despotie, Terror und religiöse Konflikte. Stereotype Zuschreibungen für diesen riesigen Kontinent lassen sich viele finden. Wo finden wir positive Entwicklungen? Was treibt dort Millionen Menschen zur Flucht? Welche Konsequenzen ergeben sich für Europa bei der Bekämpfung der Fluchtursachen? Was sind erste Orientierungen, um den weitgehend unbekannten Kontinent besser zu verstehen?

mit Andrea Ellen Ostheimer, Konrad-Adenauer-Stiftung

Weitere Informationen und Anmeldung


Anbieter:

     

Bildungswerk der KAB im Bistum Essen e.V.

Adresse:

Holsterhauser Treff, An St. Ignatius 8, 45128 Essen

Dauer:

1 Tag (10:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Kosten:

15,00 € (inklusive Verpflegung und Material) -
für Teilnehmende anderer Rechtsträger

Anmeldung über:

E-Mail: f.schupp@kab-essen.de


Katechese geht bekanntlich nicht nur durch den Kopf. Gerade starke gemeinsame Erlebnisse können zu wichtigen Erfahrungen auf dem Glaubensweg werden. Sie sollten deswegen auch in der Firmvorbereitung eine Rolle spielen. Es muss nicht der Besuch eines Hochseilgartens sein, viele Übungen lassen sich mit einfachen Mitteln auch vor Ort umsetzen.

 An diesem Nachmittag geht es
·         um erlebnispädagogische Elemente in der Firmvorbereitung vor Ort
·         um den Zusammenhang von Inhalt und Methode

 Methodisch wird es Input, Austausch und viel praktisches Erleben und Ausprobieren geben.

Referentin: Kerstin Schumacher, Referentin für Tage religiöser Orientierung
Ehrenamtliche zahlen 10,-- Euro, die sie aus der Ehrenamtskasse der Pfarrei erstattet bekommen.

Teilnehmer/innenkreis: Hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Pastoral und Seelsorge im Bistum Essen sowie Ehrenamtliche, die am Thema interessiert sind.
Hauptamtliche können Credit Points erwerben.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 1.6.2017 per Mail: agnes.klasen@bistum-essen.de
Rückfragen an
nicolaus.klimek@bistum-essen.de oder 0201/2204-280


"Auf der Suche nach dem verlorenen Paradies - Gärten und Gartenkunst in der Literatur"

Einladungen zu dieser Veranstaltung werden gesondert zugesandt


Anbieter:

     

 

Eine Zusammenarbeit des BDKJ Diözesanverband Essen und der Abteilung Kinder, Jugend und Junge Erwachsene des Bischöflichen Generalvikariats

Dauer:

10 – 18 Uhr

Kosten:

15 € (inklusive Verpflegung und Material)

Anmeldung online:

www.jugend-im-bistum-essen.de/kursanmeldung


Kurz-Straßenexerzitien in Essen

 

Dieses Kurzexperiment richtet sich an alle, die Exerzitien

auf der Straße kennen lernen oder auffrischen möchten.

Straßenexerzitien sind offen für Menschen, die Gott in der

Welt – und eben buchstäblich auf der Straße, im Alltag,

unter den Menschen und in sich selber suchen. Dabei geht

jede und jeder tagsüber eigene Wege. Die Unterbringung

ist einfach und in Gruppenräumen; die Verpflegung wird

als Selbstversorgung in der Gruppe organisiert. Gerade

suchende Menschen, die sich ganz einfach auf den Weg

machen wollen, sind eingeladen, Gottes Gegenwart mitten

in der Welt zu entdecken.

 

 

Es werden keine Vorerfahrungen für die Teilnahme

vorausgesetzt.

 

Elemente dieser Tage sind:

Einführende Impulse

Gemeinschaftliches Leben

Persönliche Zeit „auf der Straße“

Austausch in der Gruppe mit der Begleitung

Gottesdienst

 

Silvia Betinska / Klaus Kleffner,

beide aus dem Exerzitienreferat


Ort der Exerzitien: Pax-Christi-Kirche in Essen und

die Stadt Essen

Kosten entstehen keine – eine Spende im Rahmen des

Möglichen wird erbeten und kann vor Ort abgegeben

werden


Weitere Information und Anmeldung

 

Siehe auch: Spiritualität to go


Sonntag, 11. Juni 2017, 16:00

Propsteikirche St. Lamberti, Horster Str. 7, 45964 Gladbeck

Solistenkonzert

Orgel trifft . . . Stimme

Kirchenkonzert für Solotenor und Orgel

Jörg Nitschke, Tenor

Konrad Suttmeyer, Orgel

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten


Sonntag, 11.06., 17 Uhr, St. Katharina, Wilmstr.67, 46049 Oberhausen

Orgelkonzert

Werke von G. F. Händel, C. M. Widor u.a.

Maria Hartel, Orgel


11.06.2017 17.00 Uhr

Basilika St. Ludgerus

Brückstr. 52, 45239 Essen

Orgelkonzert

Wolfgang Schwering, Oberhausen

Eintritt frei, Kollekte am Ende

Werke von J. S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy, O. Messiaen u.a.


11.06.2017 17.00 Uhr

Basilika St. Ludgerus

Brückstr. 52, 45239 Essen

Orgelkonzert

Wolfgang Schwering, Oberhausen

Eintritt frei, Kollekte am Ende

Werke von J. S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy, O. Messiaen u.a.


Obwohl wieder verstärkt an Lösungen ökumenischer Streitfragen gearbeitet wird, sind sie für viele unwichtig. Was bedeutet das für konfessionelle Identität?

U.a. mit Prof. Dr. Detlef Pollak, Religionssoziologe, und Weihbischof Wilhelm Zimmermann, Bischofsvikar für Ökumene und interreligiösen Dialog im Bistum Essen.

Hier den Flyer zur Veranstaltung herunterladen >>>


Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg"

12.06.2017

Angesichts einer fortschreitenden „Entkirchlichung“ der mitteleuropäischen Gesellschaften spielen einst identitätsstiftende Unterschiede im Sakramenten- und Ämterverständnis für die meisten Menschen heute kaum noch eine Rolle. Gleichzeitig wird gerade im Luther-Jahr an Lösungen strittiger Themen gearbeitet. Wie ist mit diesen Gegenläufigkeiten umzugehen? Was bedeuten sie für gesellschaftliche Wirksamkeit? Was sind bleibende kulturelle und spirituelle Schätze, die die Kirchen gemeinsam für Menschen des 21. Jahrhunderts heben können?

mit Prof. Dr. Detlef Pollack, Religionssoziologe; Dr. Andreas Püttmann, Politologe, freier Publizist und Autor des Buches „Wie katholisch ist Deutschland… und was hat es davon?“, Bonn; Wilhelm Zimmermann, Weihbischof und Bischofsvikar für Ökumene und Interreligiösen Dialog im Bistum Essen

Weitere Informationen und Anmeldung


Obwohl wieder verstärkt an Lösungen ökumenischer Streitfragen gearbeitet wird, sind sie für viele unwichtig. Was bedeutet das für konfessionelle Identität?

U.a. mit Prof. Dr. Detlef Pollak, Religionssoziologe, und Weihbischof Wilhelm Zimmermann, Bischofsvikar für Ökumene und interreligiösen Dialog im Bistum Essen.

Hier den Flyer zur Veranstaltung herunterladen >>>


Ein Angebot des Exerzitienreferates:

Gebet in der Stille

 
Beim Gebet in der Stille schweigen wir gemeinsam und
lassen uns auf die göttliche Gegenwart ein: 2 x 25 Minuten
sind unterbrochen durch eine Gehmeditation.


Das Gebetsangebot ist offen – Sie können ohne Anmeldung
kommen. Um gemeinsam beginnen zu können, bitten wir um Pünktlichkeit.


Team des Exerzitienreferates


Mittwochs, 19 Uhr bis 20 Uhr


Franziskuskapelle des Kardinal-Hengsbach-Hauses


Wenn Sie diese kontemplative Gebetsweise noch nicht
kennen, aber Interesse daran haben, informieren wir Sie gerne.


Sie sind auch herzlich zum Einführungs- und Übungstag eingeladen:

siehe Samstag, den 18.02.2017 oder 23.09.2017

> Weitere Informationen


Sankt Joseph, Dellplatz 35, 47051 Duisburg

Renaissance, Rokoko und Romantik im Ruhrgebiet – Der Komponist und Organist Dr. Hans-Joachim Heßler lässt längst vergessene Raritäten der Musik des Ruhrgebiets erklingen, die es wirklich verdient haben, gehört zu werden.

Hans-Joachim Heßler (Orgelkonzert) 

Der Eintritt ist frei - um eine Spende für die Musiker wird gebeten


Veranstalter:

Abteilung Verkündigung und Liturgie

Leitung: Dr. theol. Nicole Stockhoff / Philipp Winger

Bitte beachten Sie dazu die Richtlinien zum Kommunionhelferdienst im Bistum Essen.


18.06.2017 17.00 Uhr

Basilika St. Ludgerus

Brückstr. 52, 45239 Essen

Orgelkonzert

Hina Ikawa, Lyon

frei, Kollekte am Ende

Werke von J. S. Bach, J. Reubke, F. Mendelssohn Bartholdy, C. Saint-Saëns, u.a.


Religiöse Dimensionen in Videospielen als Impulsgeber für zentrale Themen des Kernlehrplanes der Sekundarstufe I

Referent(inn)en:
Matthias Fuhrmann, Religionslehrer an der UNESCO Schule Essen

Leitung:
Ursula Deggerich, Referentin im Dezernat Schule und Hochschule im BGV Essen

Adressaten:
Religionslehrer/-innen aller Schulformen in der Sekundarstufe I

Anmeldung bis zum 14. Juni im Dezernat Schule und Hochschule des Bistums Essen, fon 0201.2204-432 oder e-mail dezernat.schule@bistum-essen.de

Gebühr: 5,- €


Ein Angebot des Exerzitienreferates:

Gebet in der Stille

 
Beim Gebet in der Stille schweigen wir gemeinsam und
lassen uns auf die göttliche Gegenwart ein: 2 x 25 Minuten
sind unterbrochen durch eine Gehmeditation.


Das Gebetsangebot ist offen – Sie können ohne Anmeldung
kommen. Um gemeinsam beginnen zu können, bitten wir um Pünktlichkeit.


Team des Exerzitienreferates


Mittwochs, 19 Uhr bis 20 Uhr


Franziskuskapelle des Kardinal-Hengsbach-Hauses


Wenn Sie diese kontemplative Gebetsweise noch nicht
kennen, aber Interesse daran haben, informieren wir Sie gerne.


Sie sind auch herzlich zum Einführungs- und Übungstag eingeladen:

siehe Samstag, den 18.02.2017 oder 23.09.2017

> Weitere Informationen


Referenten: Maria Heun / Dr. Andrea Redeker

Anmeldung über Michaela Katrinski


Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg"

22.06.2017

Die Erwartungshaltungen an die Demokratie sind in den zurückliegenden Jahren deutlich gestiegen: Stuttgart 21, CETA, TTIP, der Bau von Stromtrassen, Flüchtlingskrise, und vieles mehr. Jeder Bürger möchte zu allem gefragt werden. Steigen dadurch in der repräsentativen Demokratie aber auch die Enttäuschungen? Müssen politische Entscheidungsfindungsprozesse neu gestaltet werden? Wie kann es gelingen, die sich selber als abgehängt fühlenden Menschen wieder mehr in Entscheidungsprozesse und Parteien zu integrieren?

Jahresveranstaltung des Rates für Wirtschaft und Soziales 2017

u.a. mit Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen; Thomas Schlenz, Sprecher des Rates; Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Politikwissenschaftler; Claudine Nierth, Bundesvorstandssprecherin „Mehr Demokratie e.V.“

Weitere Informationen und Anmeldung


Gemeinsame Erfahrungen, die herausfordern aber auch Spaß machen, sind eine gute Grundlage, um die spirituelle Welt in den Blick zu nehmen. Wir wollen gemeinsam etwas (Neues) tun, nämlich Bogenschießen. Dabei müssen wir achtsam sein. Die Achtsamkeit, die ich meinem Tun entgegenbringe, kann mich auf eine Spur zu mir führen.
Kenne ich den Wechsel von Anspannung und Entspannung – oder habe ich den Bogen längst überspannt? Wie viel Kraft muss ich investieren? Wie weit entfernt und wie groß sind meine Ziele? Habe ich die Mittel sie zu erreichen? Oder habe ich meine Pfeile längst verschossen?

Wetterfeste, bequeme Kleidung ist erforderlich.
Für Verpflegung ist gesorgt.

Ein Teilnehmerbeitrag 10,-- Euro ist am Nachmittag gegen Quittung zu entrichten und wird über die Ehrenamtsförderung von der Pfarrei erstattet.

Teilnehmerkreis: Ehrenamtliche und hauptberufliche KatechetInnen
Die Teilnehmerzahl ist auf 9 begrenzt.

Anmeldung bis zum 15.6.2017 bei Agnes.Klasen@bistum-essen.de


Thema:

 

»Wenn ich NEIN sage, meine ich auch Nein!«
- Für einen respektvollen Umgang mit Grenzen in Gruppenstunden und Freizeiten

Anbieter:

     

 

Eine Zusammenarbeit des BDKJ Diözesanverband Essen und der Abteilung Kinder, Jugend und Junge Erwachsene des Bischöflichen Generalvikariats

Referent/in:

 


Referent/in der »Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen e.V.«

Dauer:

10 – 15 Uhr

Kosten:

10 € (inklusive Verpflegung und Material)

Anmeldung online:

www.jugend-im-bistum-essen.de/kursanmeldung


Inspirationstag

 

Ich? Glaube? Was?

Glaube ich was?

Ich glaube was!

Was ich glaube:

 

Was Menschen wirklich persönlich glauben, mit welchen

Augen sie diese Welt anschauen, ist ein großer Schatz in

ihren Herzen. Deshalb erzählen wir nicht Allen und überall

davon.

Und doch ist es wichtig, es in Worten auszudrücken und mit

anderen darüber zu reden. Denn das Besondere an diesem

Reichtum ist ja, dass er sich im Weggeben vermehrt:

Im Mitteilen, im Zuhören, im Austausch.

 

Das ökumenische Credo-Projekt will dazu einen Raum eröffnen,

indem Sie Ihr eigenes Credo aufschreiben und es uns

von Januar bis September 2017 per Post oder Mail, anonym

oder mit Namen schicken können. Wir wollen alles sammeln

und dann daraus ein Impulsheft für die ökumenischen Exerzitien

im Alltag in der Fastenzeit 2018 gestalten.

 

An diesem Tag wollen wir uns im Lesen, Besinnen, Meditieren

und Austausch von vorhandenen Glaubenserfahrungen

zum Wahrnehmen des eigenen Schatzes in unserem Innern

inspirieren lassen.

 

Johannes Lieder, Exerzitienreferat /

N.N. (evangelisch)

22,00 Eurohttp://www.exerzitienreferat.de


Weitere Information und Anmeldung


Orgelpunkte.2017

Samstag 24. Juni 2017, 20.00 Uhr

St. Lambertus, Essen-Rellinghausen, Am Glockenberg 31

Orgelkonzert

Werke von L. Vierne (6. Symphonie), Ch. M. Widor (5. Symphonie)

An der Flentrop-Orgel: Ben van Oosten (Den Haag)

Eintritt frei, Spende erbeten


25.06.2017 17.00 Uhr

Basilika St. Ludgerus

Brückstr. 52, 45239 Essen

Abschluss der Orgelkonzertreihe

Andy von Oppenkowski

Eintritt frei, Kollekte am Ende

Werke von G. Corrette, J. S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy, O. Messiaen u.a.


Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg"

25.06.2017

Am ersten Abend der neuen Woche ist Zeit für eine Unterbrechung des üblichen Rhythmus, für ein Innehalten und die Feier der Eucharistie in der AkademieKirche der Wolfsburg. Zum letzten Sonntag des Monats lädt ein musikalisch besonders gestalteter Gottesdienst Menschen ein, die auf der Suche nach geistigen Räumen, nach spiritueller Heimat sind.

Nach der Eucharistiefeier ist Zeit für Begegnung mit Brezeln und Getränken.

Zelebrant: Robert Hilger
Musikalische Gestaltung: Dominik Gerhard, Orgel


Referenten: Maria Heun / Dr. Andrea Redeker

Anmeldung über Michaela Katrinski