Finanzielle Förderung für spirituelle Familien-Auszeiten

Bistum Essen

„team exercitia“ im Bistum Essen bietet finanzielle Förderung für Familienbesinnung. Kollekten am 11. Oktober werden zugunsten der Förderung gesammelt.

Die vergangenen Monate in der Corona-Krise haben viele Familien in neue und teilweise sehr belastende Situationen gebracht, sie vor neue Herausforderungen zwischen Beruf, Schule und Alltag gestellt. Eine nötige Auszeit, um wieder im eigenen Glauben zur Ruhe zu kommen, können Exerzitien und Besinnungstage sein.

Zuschüsse für bis zu zwei Veranstaltungen pro Jahr

Das „team exercitia“ bietet für Familien die Förderung solcher spirituellen Angebote.

So können Sie für die Förderung spenden

Die Kollekten am Sonntag, 11. November, aus allen Pfarreien und Gemeinden des Bistums Essen werden zugunsten der Familienförderung gesammelt. Außerdem sind jederzeit Überweisungen gegen Spendenquittungen auf folgendes Konto möglich:

team exercitia im Bistum Essen
Bank im Bistum Essen
IBAN DE31 3606 0295 0066 4010 22

BIC GENODED1BBE
Stichwort: 022600A Spende team exercitia

Familien können einen finanziellen Zuschuss beantragen, wenn sie an einemBesinnungsangebot teilgenommen haben. Dieses Angebot kann auch außerhalb des Bistums stattgefunden haben, die Familienmitglieder müssen allerdings zum Bistum Essen gehören. Förderungen können auch für Veranstaltungen einer Pfarrei oder andere Angebote von Institutionen beantragt werden, die sich Familien oder einzelne Mitglieder selbst aussuchen. Pro Jahr können bis zu zwei Veranstaltungen pro Person bezuschusst werden.

"Die Teilnahme darf nicht am Geld scheitern"

„Viele Familien sind in dieser Zeit finanziell unter Druck geraten oder sehen dem in den nächsten Monaten und Jahren entgegen. Uns ist es ein großes Anliegen, dass die Teilnahme an spirituellen Angeboten nicht am Geld scheitern darf“, sagt Silvia Betinska, Referentin für Spiritualität und Exerzitien im Bistum Essen.

Alle Informationen zu Besinnungsangeboten des „team exercitia“ im Bistum Essen und der Förderung für Familien gibt es hier.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse