Ein Musical für Adveniat

Das Musicalteam der Pfarrei St. Barbara Mülheim arbeitet für an einem neuen Stück über die „Gottesmutter von Guadalupe“ und präsentiert Teile daraus am 12. Dezember im Gottesdienst

In einem neuen Stück hat das Musicalteam der Mülheimer Pfarrgemeinde St. Barbara die Geschichte der Gottesmutter von Guadalupe verarbeitet. Erste Szenen des neuen Musicals „Virgin“ präsentiert das Team am Montag, 12. Dezember, um 18.30 Uhr in einem Gottesdienst in St. Barbara, Schildbergstr. 86. An diesem Tag ist der Festtag der Gottesmutter von Guadalupe.

Das Musical dreht sich um die Erscheinung der Gottesmutter am 12. Dezember 1531 in Guadalupe, einem Ort im Norden von Mexiko Stadt. Binnen kurzer Zeit wurde die aztekisch anmutende Gestalt Marias in ganz Lateinamerika bekannt und populär. Heute ist die „Virgen de Guadalupe“ die Patronin ganz Amerikas und Guadalupe der größte Wallfahrtsort der Welt. Auf Initiative des emeritierten Weihbischofs Franz Grave hat das Musicalteam dieses Thema nun zu einem neuen Stück verarbeitet und widmet ihr Werk angesichts des Lateinamerika-Bezugs dem Hilfswerk Adveniat.

Neben WeihbischofLudger Schepers, Bischofsvikar für die Weltkirche, lädt deshalb auch Adveniat-Hauptgeschäftsführer Prälat Bernd Klaschka zu dem Gottesdienst mit den ersten Musical-Szenen ein. Im Anschluss ist ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal Gelegenheit für eine Begegnung und Gespräch. Der Eintritt ist kostenlos.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse