Bistum überträgt erstes Lunchkonzert live bei Facebook

Konzertreihe im Kreuzgang des Essener Doms startet am Montag, 22. Juni, um 12 Uhr mit einem Mozart-Divertimento, das drei Streicher der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker präsentieren.

Wenn drei junge Musiker der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker am Montag, 22. Juni, um 12 Uhr mit ihrem Mozart-Divertimento die Reihe der Lunchkonzerte am Essener Dom eröffnen, können Zuhörer das sommerliche Konzert nicht nur live vor Ort im Kreuzgang verfolgen. Parallel überträgt das Bistum Essen den Auftritt des Streichensembles auch auf seiner – anmeldefreien – Facebook-Seite unter facebook.de/bistumessen. Spielen werden Marina Kosaka (Violine), Nestor Álvarez-González (Viola) und Cécile Beutler (Violoncello).

Das Konzert dauert rund 30 Minuten und ist der Auftakt einer einwöchigen Reihe mit sommerlichen Mittagskonzerten herausragender Nachwuchsmusiker zu der der Essener Dom 2020 bereits zum fünften Mal einlädt. Wer den Musikern bis Samstag, 27. Juni, täglich mittags vor Ort zuhören möchte, muss jeweils rechtzeitig am Dom sein, um sich einen der coronabedingt nur 65 markierten Plätze im Kreuzgang zu sichern. Der Eintritt ist frei und nur durch den Zugang An St. Quintin möglich. Auf dem Weg zum Platz und nach dem Konzert zum Ausgang werden die Besucher gebeten, Mund und Nase mit einer Maske oder einem Tuch zu bedecken.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse