Bistum lädt ein, den Sonntags-Gottesdienst zuhause zu feiern

Neben zahlreichen Übertragungen am Fernsehen, Radio oder per Internet-Stream bietet das Bistum jetzt wöchentlich neue Vorschläge für Sonntags-Gottesdienste, die auch Laien ohne Erfahrung als Gottesdienst-Leiter alleine oder gemeinsam mit der Familie feiern können.

Zahlreiche Sender und Internet-Plattformen bieten Live-Übertragungen von Gottesdiensten

Für den eigenen Sonntags-Gottesdienst zuhause sind jetzt wöchentlich neue Gestaltungsvorschläge abrufbar

Am kommenden Sonntag, 22. März, stellt die Bochumer Liebfrauen-Gemeinde das Programm ihres "Dialog-Gottesdienstes" per E-Mail bereit

Während die Kirchen an diesem Wochenende landesweit geschlossen bleiben, lädt das Bistum Essen die katholischen Gläubigen ein, den 4. Sonntag der Fastenzeit zuhause zu feiern. „Auch wenn jede und jeder nur für sich alleine betet oder mit den Menschen, mit denen man unter einem gemeinsamen Dach lebt, sind doch alle Christen in diesem gemeinsamen Gebet miteinander verbunden“, sagt Bischof Franz-Josef Overbeck. Neben den vielen medialen Angeboten von Gottesdienst-Übertragungen per Fernsehen, Radio oder Internet-Stream, die das Bistum jeweils aktuell auf einer eigenen Internetseite zusammenstellt, gibt es nun auch wöchentlich wechselnde Hinweise, um in der Hausgemeinschaft selbst Gottesdienst zu feiern.

Gottesdienst-Vorschläge per pdf-Datei

Auf der Seite liturgie.bistum-essen.de erscheinen jeweils freitags mehrere pdf-Dateien mit Lied- und Textvorschlägen zu verschiedenen Gottesdiensten, die sich inhaltlich mit den für den kommenden Sonntag vorgesehenen Bibeltexten befassen. Neben zwei Gottesdienst-Vorschlägen – einer für Erwachsene, einer für eine Feier mit Kindern – gibt es weitere Vorschläge für Morgen- und Abendgebete. Dabei umfassen die Vorschläge nicht nur Gebete und Bibeltexte, sondern auch „Regie-Anweisungen“, die das Feiern der Gottesdienste auch Gläubigen ermöglichen, die bislang keine Erfahrung in der Vorbereitung und Leitung von Gottesdiensten haben. Zu den Vorschlägen von Liedern sind zudem nicht nur die entsprechenden Nummern aus dem Gesangbuch „Gotteslob“ angegeben, um selbst zu singen, sondern auch passende Links zu Videos mit Chören und Musikern.

Bochumer Gemeinde verschickt Gottesdienst-Plan per E-Mail

Ein weiteres Gottesdienst-Angebot bietet am kommenden Sonntag, 22. März, die Liebfrauen-Gemeinde aus Bochum Altenbochum-Laer an. Per E-Mail verschickt sie am Sonntag um 11 Uhr das Material für ihren monatlichen „Dialog-Gottesdienst“ und lädt so dazu ein, diesen Gottesdienst um 11.30 Uhr gemeinsam zu feiern – jeder dort, wo er ist. Die monatlichen „Dialog-Gottesdienste“ in der Liebfrauen-Gemeinde zeichnen sich dadurch aus, dass die Mess-Besucher aktiv mitmachen und im Gottesdienst über Fragen des Evangeliums und des Glaubens ins Gespräch kommen. Wer mitmachen möchte, schickt einfach eine E-Mail mit der „Bitte um die Datei zur Dialog-Messe“.

Leiterin der Abteilung Glaube, Liturgie und Kultur

Dr. Theresa Kohlmeyer

Zwölfling 16
45127 Essen

Referentin für Liturgie und kirchliche Kunst

Jennifer Reffelmann

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse