Weihnachten im Essener Dom

Mit Pontifikalämtern und festlicher Musik feiern Essener Bischöfe und Gläubige die Geburt Christi.

Das Weihnachtsfest wird im Essener Dom mit festlichen Gottesdiensten begangen. Die Feiern der Heiligen Nacht am Montag, 24. Dezember, beginnen um 22 Uhr mit einer Vigilfeier und anschließender Christmette mit Bischof Franz-Josef Overbeck. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Essener Domchor und dem Sinfonischen Collegium Essen mit Musik von Georg Friedrich Händel und Arcangelo Corelli gestaltet.  

Der erste Weihnachtstag, Dienstag, 25. Dezember, beginnt im Dom um 8 Uhr mit dem Hirtenamt. Dompropst Thomas Zander feiert mit der Gemeinde den Gottesdienst mit weihnachtlichen Liedern und Orgelmusik.

Im Pontifikalamt um 10 Uhr mit Weihbischof Wilhelm Zimmermann singen traditionell die Essener Domsingknaben – unterstützt von Mitgliedern der Essener Philharmoniker – in diesem Jahr Mozarts Krönungsmesse und festliche Weihnachtslieder. Am Nachmittag um 17 Uhr lädt Dompropst Zander zur Weihnachtsvesper in den Dom. Kantor in dieser Feier ist Harald Martini.

Am 2. Weihnachtstag, Mittwoch, 26. Dezember, wird auch das Fest des Heiligen Stephanus gefeiert. Weihbischof Ludger Schepers steht dem Pontifikalamt  um 10 Uhr vor. Der Essener Domchor und Instrumentalisten spielen frühbarocke weihnachtliche Chor- und Instrumentalmusik.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse