Polizeiseelsorger Dautzenberg spricht in WDR3 und 5

In kurzen Radiobeiträgen berichtet der Essener Pastoralreferent vom 11. bis 16. Juni jeweils morgens über seine Arbeit und schlägt den inhaltlichen Bogen zum Alltag der Hörer.

Der Essener Pastoralreferent Martin Dautzenberg spricht in der Woche von Montag, 11. Juni, bis Samstag, 16. Juni, jeweils morgens Radio-Beiträge auf WDR3 und WDR5. In den kurzen Texten, die um 6.55 Uhr auf WDR5 und um 7.50 Uhr (mit Choral) auf WDR3 laufen, berichtet Dautzenberg von seinen Erlebnissen als Polizeiseelsorger. Er erzählt von traurigen und lustigen Einsätzen, vom Gemeinschaftsgefühl der Beamten, von Stärke, aber auch von Situationen der Schwäche und großem Druck, unter dem die Einsatzkräfte stehen. Bei jeder Geschichte schlägt Dautzenberg zudem einen inhaltlichen Bogen in den Alltag seiner Hörer.

Dautzenbergs Beiträge sind im Radio auf den Frequenzen 95,1 und 98,1 Mhz (WDR3) oder 88,8 und 90,3 Mhz (WDR5) zu hören. Nach der Ausstrahlung stehen die Beiträge zudem auf der Internetseite www.kirche-im-wdr.de zum Nachhören und -lesen bereit.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse