Holger Schmitz wird Pfarrer in St. Peter und Paul

Essener Pastor verlässt St. Nikolaus und wechselt nach Witten, Wetter und Sprockhövel.

Der Essener Pastor Holger Schmitz wird zum 1. Juli neuer Pfarrer von St. Peter und Paul in Witten, Wetter und Sprockhövel. Schmitz löst Pfarrer Burkhard Schmelz ab, der mehr als acht Jahre in der Pfarrei tätig war, und der nach einer Sabbatzeit zum 1. Juni als Militärpfarrer ins niedersächsische Faßberg wechselt. Am Sonntag, 11. März, wird Schmelz um 11.15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Sprockhöveler Kirche St. Josef, Kortenstraße, verabschiedet. Bis Pfarrer Schmitz am 1. Juli mit einer Messe in St. Peter und Paul, Witten-Herbede, in sein Amt eingeführt wird, leitet Pastor Wieland Schmidt ab dem 16. März als Pfarradministrator die Pfarrei.

Der 45-jährige Schmitz ist erst im vergangenen Juli als Pastor in die EssenerPfarrei St. Nikolaus gewechselt. Zuvor war er mehr als 15 Jahre lang in Oberhausen als Kaplan, Pastor und Pfarradministrator tätig. Schmitz freut sich sehr auf seine neue Aufgabe als Pfarrer bei den Menschen in Witten, Sprockhövel und Wetter.

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck dankt Schmelz für seinen engagierten Dienst und Pastor Schmidt für seine Bereitschaft, in der Vakanz als Pfarradministrator zur Verfügung zu stehen. Dem zukünftigen Pfarrer Holger Schmitz wünscht der Bischof Gottes Geleit und viel Freude bei seiner Aufgabe.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse