Ehrung der Stadt Essen für Rudi Löffelsend

Pensionierter Caritas-Pressesprecher wurde für vielfaches berufliches und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Rudi Löffelsend (68), pensionierter Pressesprecher und Auslandsreferent des Caritasverbandes für das Bistum Essen, hat am Freitag, 29. Juni, die Ehrenplakette der Stadt Essen erhalten. Mit der Plakette wird herausragendes Engagement für das Gemeinwesen der Stadt gewürdigt. Oberbürgermeister Thomas Kufen brachte seine Anerkennung für die Leistungen der insgesamt acht Geehrten zum Ausdruck: „Ob aktiv oder bereits im Ruhestand, ob aus der Bürgerschaft oder in öffentlicher Funktion, ob als ehrenamtliches Mitglied oder auch mit über das Hauptamt weit hinausgehendem Engagement: Die Stadt Essen ist stolz auf Sie und möchte sich dankbar zeigen.“

Rudi Löffelsend, gelernter Schriftsetzer und studierter Sozialpädagoge,  hatte sich während seiner 30 Jahre bei der Caritas vor allem als zupackender Organisator von Auslandshilfen für Polen, Rumänien und den Irak einen Namen gemacht. Nach seiner Pensionierung gründete er im Jahr 2014 den Verein Caritas-Flüchtlingshilfe Essen e.V., dessen Vorsitzender er bis heute ist.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse