Fairer Handel im Bistum Essen

Fairer Handel strebt nach Gerechtigkeit im internationalen Handel zwischen Erzeugern und Käufern. Damit soll den Produzenten auch bei niedrigeren Marktpreisen ein höheres und verlässlicheres Einkommen als im herkömmlichen Handel ermöglicht werden. Durch bessere Handelsbedingungen und Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzenten und Arbeiter leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung. Im Bistum Essen werden fair gehandelte Produkte in vielen Eine-Welt-Läden von Kirchengemeinden und anderen Trägern angeboten.

Ansprechpartnerin

Referentin für Weltkirche und Mission

Dorothea Meilwes

Zwölfling 16
45217 Essen

0201/2204-271

0201/2204-460

dorothea.meilwes@bistum-essen.de

Lage auf der Karte anzeigen