Impuls: Sehnsucht nach Gott

Die Suche nach Gott beschäftigt uns Menschen immer wieder. Besonders in schwierigen Lebenssituationen frage auch ich mich, wann und wo ich Gott gerade in dieser Zeit spüren und finden kann. Es gibt bei vielen Menschen eine Sehnsucht nach etwas Größerem und auch Unfassbarem, etwas, dass über das Menschsein hinausgeht. Oft geht dieser Sehnsucht ein Gefühl der Einsamkeit und des Alleinseins voraus. Hier macht Jesus uns Christen Mut, die Gemeinschaft mit anderen zu suchen: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“

Schon in einem kleinen bescheidenen Rahmen, auch ohne große Pracht und Herrlichkeit, können wir uns seiner Nähe sicher sein, sofern wir uns in seinem Namen versammeln. Viele Werte eines erfolgreichen gesellschaftlichen Lebens werden von der Quantität der Besucherzahlen einer Veranstaltung, Anzahl von Freunden in den sozialen Medien, u.ä. bestimmt. Bei Jesus ist es die Ernsthaftigkeit einer Versammlung, die den Ausschlag gibt, nicht die Anzahl deren Besucher. So kann auch eine kleine Gemeinschaft der Sehnsucht nach Gott Raum geben und ihn uns spürbar machen.

Kontakt zur Autor:

Bischöflicher Beauftrager für Kirchenmusik

Stefan Glaser

Zwölfling 16
45127 Essen