von Thomas Rünker

Hochschulseelsorger spricht Karfreitag über den Sting-Song „Fragile“

Stefan Wiesel leitet die Hochschulseelsorge „campussegen“ im Bistum Essen. Das Geistliche Wort am 2. April um 8.40 Uhr auf WDR5 ist sein erster Beitrag als neuer Radiosprecher für Verkündigungssendungen im WDR-Programm.

Den Song „Fragile“ (deutsch: „zerbrechlich“) des britischen Künstlers Sting stellt Stefan Wiesel, Hochschulseelsorger des Bistums Essen, am Karfreitag, 2. April, um 8.40 Uhr in den Mittelpunkt seines Geistlichen Wortes auf WDR5. Wiesel erzählt von einem eindrucksvollen Open-Air-Konzert, aber auch von Situationen großen Leids, die für ihn mit diesem Song verbunden sind. Und er spricht von Solidarität angesichts der menschlichen Zerbrechlichkeit, die das Lied thematisiert.

Der Beitrag ist Wiesels erste Sendung als neues Mitglied im Kreis der Sprecherinnen und Sprecher aus dem Bistum Essen für die Verkündigungssendungen im Radioprogramm des WDR. Zu empfangen ist WDR5 im Bereich des Bistums Essen über die UKW-Frequenzen 88,8 (Ruhrgebiet) oder 90,3 Mhz (Sauerland) sowie im Livestream auf www.wdr5.de. Nach der Ausstrahlung steht Wiesels Beitrag zum Nachhören oder -lesen auf der Seite www.kirche-im-wdr.de bereit.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse