von Thomas Rünker

Pfarrer Alter spricht beim ESC über Vielfalt, Buntheit und Toleranz

Im Vorprogramm zur Übertragung des „Eurovision Song Contest“ aus Rotterdam spricht der Essener Seelsorger am Pfingstsamstag, 22. Mai, gegen 20.40 Uhr in der ARD ein „Wort zum Sonntag“.

Mit einem Plädoyer für ein tolerantes und friedvolles Miteinander meldet sich der Essener Pfarrer Gereon Alter am Samstag, 22. Mai, im Rahmen des „Eurovision Song Contest“ im Fernsehprogramm der ARD. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Samstagabenden ist sein „Wort zum Sonntag“ am Vorabend des Pfingstfests beim „Countdown für Rotterdam“ bereits gegen 20.40 Uhr im Ersten zu sehen. Pfingsten und der ESC – „das passt in meinen Augen gut zusammen“, ist der Fernsehpfarrer überzeugt. „Denn für das, was beim ESC gefeiert wird – Vielfalt, Buntheit und Toleranz – liefert Pfingsten die Begründung: Es gibt eine Kraft, die mächtiger ist als alle Unterschiede. Die Bibel nennt sie den Geist der Liebe“, sagt Alter.

Gereon Alter ist Pfarrer der Essener Pfarrei St. Josef Ruhrhalbinsel. Sein „Wort zum Sonntag“ ist unmittelbar vor der Live-Übertragung des ESC, beim „Countdown für Rotterdam“ in der ARD zu sehen. Danach ist der Beitrag auf der Internetseite www.daserste.de/wort abrufbar. 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse