Ausgedruckt am:  24.07.14

Start > 

18. Juli 2014

Zahl der Kirchenaustritte ist 2013 deutlich gestiegen

Generalvikar Pfeffer:„Jeder einzelne, der unserer Kirche den Rücken kehrt, ist ein trauriger Verlust für unsere Glaubensgemeinschaft“. Auf niedrigem Niveau gab es 2013 leichte Steigerungen bei der Zahl der Eintritte und der Wiederaufnahmen. Die Katholische Kirche müsse sich weiter "transparent und offen den Menschen zuzuwenden", so Pfeffer. Mehr

17. Juli 2014

Vermesser sollen Diskussion um Turmhöhen in Essen klären

Kirche profitiert von überbetrieblicher Ausbildungskooperation mehrerer Kommunen und Unternehmen aus der Region. Neben den beiden Essener Kirchtürmen von St. Barbara (Essen-Kray) und St. Hubertus (Essen-Bergerhausen) wird auch St. Lamberti in Gladbeck vermessen. Dieser Turm gilt als der höchste im ganzen Bistum Essen. Mehr

14. Juli 2014

Caritas: Zu viele Schulabbrecher im Ruhrgebiet

Nach Ansicht der Caritas im Ruhrbistum verlassen zu viele Jugendliche die Schule ohne einen Abschluss. In Städten wie Gelsenkirchen oder Duisburg liegen die Quoten über dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Mehr

11. Juli 2014

Rainer Maria Woelki neuer Erzbischof von Köln

Papst Franziskus hat den Berliner Kardinal Rainer Maria Woelki zum neuen Erzbischof in Köln ernannt. Woelki war seit 2011 Erzbischof in Berlin, zuvor Weihbischof in Köln. Mehr

10. Juli 2014

Generalvikariat tritt Essener Bündnis für Familie bei

Das Bischöfliche Generalvikariat des Bistums Essen will sich als familienfreundlicher Arbeitgeber weiterentwickeln und ist dem Essener Familienbündnis beigetreten. Mehr

03. Juli 2014

Katholischer Extremismus - „Die Gesinnung lebt weiter“

Hass, extremistisches Denken und Intoleranz sind auch in der Kirche zu finden. Vor allem vermeintlich katholische Internetseiten verbreiten derartiges Gedankengut. Wie die Kirche und ihre Gläubigen solchem Hass begegnen sollen war Thema einer Veranstaltung in der Akademie Die Wolfsburg. Mehr

30. Juni 2014

Video: Bischofsweihe Wilhelm Zimmermann

Einen bewegenden Gottesdienst erlebten die Gläubigen im Essener Dom am Sonntag, 29. Juni, anlässlich der Bischofsweihe von Propst Wilhelm Zimmermann. Zum Ende des Gottesdienste bat der neue Weihbischof sichtlich bewegt um das Gebet der Gläubigen für ihn und seine Aufgaben. Mehr

Treffer 1 bis 7 von 785
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

„Alte Meister“ in concert

Werke von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach und Gottfried August Homilius spielt der Xantener Domorganist Wolfgang Schwering am 28. und 30. Juli sowie 1. August 2014 in der vierten Staffel der „Sommerlichen Orgelkonzerte im Bistum Essen“ Mehr

Musikalischer Bogen vom 19. ins 21. Jahrhundert

Werke aus drei Jahrhunderten spielt der Konzertorganist Friedrich Storfinger in den Konzerten der dritten Staffel der "Sommerlichen Orgelkonzerte im Bistum Essen" in Gelsenkirchen, Bottrop und Essen. Mehr

Vom Frieden Gottes singen

Erstmal machten sich auch drei Chöre aus dem Ruhrbistum auf zum Festival der Pueri Cantores in Paris. Im Mittelpunkt des Treffens junger Nachwuchsmusikerinnen und -musiker stand vor allem das gemeinsame Singen. Mehr

„Für die Menschen in Brasilien am Ball bleiben“

Die Menschen in Braslien auch nach der Fußball-Weltmeisterschaft nicht mit ihren Nöten allein zu lassen, dazu ruft die Aktion "Steilpass" auf. Bereits während des Turniers machte die Aktion auf Missstände im Gastgeberland aufmerksam. Nun wird dieses Engagement weitergeführt. Mehr

Horst Remmetz gestaltet „Sommerliche Orgelkonzerte“

In die zweite Runde gehen in dieser Woche die „Sommerlichen Orgelkonzerte im Bistum Essen“. Interpret der Konzerte am 14., 16. und 18. Juli 2014 jeweils um 20.00 Uhr ist der Oberhausener Kirchenmusiker Horst Remmetz.  Mehr

Mit alten Menschen lebendige Gottesdienste feiern

Interessierte, die ältere Menschen begleiten und mit ihnen regelmäßig oder gelegentlich Gottesdienst feiern, lädt schon jetzt das Katholische Bildungswerk Mülheim zu einem Seminar zum Thema "Lebendige Gottesdienste mit alten Menschen" ein, das am 28. August 2014 beginnt. Mehr

Essener Mariengymnasium setzt auf fairen Handel

Die Bistumsschule in Essen-Werden ist das erste „Fair-Trade-Gymnasium“ im Bistum Essen. Anhand fünf verschiedener Kriterien musste die Schule dokumentieren, dass sie es mit einem fairen (Welt-)Handel ersnt nimmt. Mehr

Treffer 1 bis 7 von 729
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Duisburger Pater auf Schnäppchenjagd

Über das Thema "Schnäppchenjagd" spricht Pater Dr. Philipp Reichling, Duisburg, am 27. Juli 2014 in der Reihe „Hör mal – Kirche in WDR 2“.  Mehr

WDR überträgt Gottesdienst aus Duisburg

Aus der Kirche St. Judas Thaddäus in Duisburg-Buchholz überträgt der Westdeutsche Rundfunk am 27. Juli 2014 auf WDR 5 einen katholischen Gottesdienst.  Mehr

NRW-Verdienstorden für Münzexperte Kramer

Der ehemalige Studiendirektor des Bischöflichen St. Hildegardis-Gymnasiums in Duisburg, Heinrich-Josef Kramer, hat sich maßgeblich für die Münzsammlungen der Domschatzkammer und des Essener Ruhr-Museums engagiert. Dafür hat ihn die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann jetzt mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet. Mehr

Wenn aus Kirchen Kolumbarien, Büros und Bars werden

„Kein Gott mehr zuhause? Wenn aus Kirchen Kolumbarien, Büros und Bars werden“ heißt das Thema einer Tagung am 30. August 2014 in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim. Aspekte der Umnutzung von geschlossenen Kirchen werden hier im Mittelpunkt stehen. Mehr

Antonius Hamers leitet das Katholische Büro

Die Kontaktstelle der katholischen Kirche in NRW zur Landespolitik in Düsseldorf hat einen neuen Chef. Künftig leitet der Münsteraner Priester und Jurist Antonius Hamers das Büro. Sein Essener Kollege Burkhard Kämper, der das Büro seit Dezember kommissarisch leitete, kehrt auf eigenen Wunsch in die Funktion des Stellvertretenden Leiters zurück. Mehr

Duisburger Pater spricht in WDR 2

Im Juli können Hörerinnen und Hörer sonntags mit einem morgendlichen Impuls, gesprochen von Pater Philipp Reichling, in den Tag starten. Zu hören ist der Beitrag um 7.45 Uhr auf WDR 2. Mehr

Neuer Caritasdirektor für Essen

Björn Enno Hermans ist der neue Direktor des Caritasverbands in der Stadt Essen, des ältesten Orts-Caritasverbands Deutschlands. Der 38-Jährige löst den 64-jährigen Heinrich Verweyen ab, der in den Ruhestand geht. Neben seinem neuen Amt als Caritas-Direktor wird Hermans weiter Geschäftsführer des Sozialdienstes katholischer Frauen Essen-Mitte (SkF) bleiben. Caritas und SkF sollen künftig stärker zusammenarbeiten. Mehr

Treffer 1 bis 7 von 839
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Weitere Angebote des Bistums im Überblick:

Bischof Overbeck
BENE-Magazin
Touristenseelsorge
Klosterfürbitte
Essener Dom
Jugend im Bistum
KiTa Zweckverband
Die Jugendstiftung
Hengsbach-Haus
"Die Wolfsburg"
Medienforum Essen
Bildungsangebote
Domschatz Essen
Domgottesdienste

Aktuelle Meldungen der Katholischen Nachrichten-Agentur.

Donnerstag, 24. Juli 2014
Die Sudanesin Mariam Jahia Ibrahim Ishak ist zum Tode verurteilt worden, weil sie einen Christen geheiratet hatte. In Rom wurde sie nun von Ministerpräsident Matteo Renzi empfangen.
Donnerstag, 24. Juli 2014
500 Millionen Euro will die Bundesregierung für eine Qualitätsverbesserung der Lehramtsausbildung ausgeben. Innerhalb von vier Monaten können Universitäten jetzt Vorschläge einreichen.
Donnerstag, 24. Juli 2014
Die Studie des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen für 2013 berichtet von einem Anstieg der weltweiten Einkommensungleichheit. Auch die Bildungsunterschiede blieben groß.
Mittwoch, 23. Juli 2014
Am 1. September findet in Rom ein "interreligiösen Fußballspiel" statt, das auf die Initiative von Papst Franziskus zurückgeht. Es soll den Dialog zwischen den Religionen fördern.
Mittwoch, 23. Juli 2014
Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, sieht in der Christenvertreibung aus Mossul einen Anschlag auf die Zivilisation.
Mittwoch, 23. Juli 2014
In Saudi-Arabien haben sich zwei Cousinen auf WhatsApp gegenseitig beschimpft. Eine zog daraufhin vor Gericht, das nun beide zu zehn Tagen Haft und 20 Peitschenhiebe verurteilt hat.

Inhaltsverzeichnis

Pfarreienfinder

Zu welcher Pfarrei
gehöre ich?

Dokumente zum Download