Ich möchte eine Traueranzeige gestalten!

Wer stirbt, erwacht zum ewigen Leben. Franz von Assisi

Karl
( - dd.mm.yyyy)
Unser mutiger, fröhlicher Vater starb so plötzlich.
Wir können noch nicht Abschied nehmen.

Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren, aber nicht zu den Abwesenden. Papst Johannes XXIII

Opa
(1944 - 2018)
Nach langem leben gab er sein Leben .Nach langer Freundschaft und Verantwortung
Wir vermissen dich und vermissen das viele lachen In liebe /freundschaft wir werden das alles vermissen was du mit uns unternommen hast das feiern und vieles mehr
Frau Kinder EnkelkinderFreunde und Verwandte
1456 Karlsruhe
21 a Hundestraße
Am 22 November um 10 Uhr in der st Ulrich Kirche

Gott bestimmt die Zeit

Diana
(dd.mm.yyyy - )

Vater, in deine Hände
lege ich meinen Geist.

Ronald Gottsbacher
(14.2.1970 - 25.2.2023 )
Nach langem, erfüllten Leben gab er sein Leben / gab sie ihr Leben in die Hände des Schöpfers zurück.
Ronald Gottsbacher
8940 Liezen
Phyrnstraße 6
Am (Datum) feiern wir um (Uhrzeit) die Hl. Messe für unseren lieben Verstorbenen. Die Beisetzung findet (Uhrzeit / im Anschluss daran) auf dem ... Friedhof statt.

Gott bestimmt die Zeit

Ronald Gottsbacher
(14.2.1970 - 25.2.2023 )
Ronald Gottsbacher
8940 Liezen
Phyrnstraße 3

Gott bestimmt die Zeit

Matthias Hornauer
( - )
Der FC Wald Süssenbach

Gott bestimmt die Zeit

( - )

Wer stirbt, erwacht zum ewigen Leben. Franz von Assisi

Jof Rademacher
(14.11.1963 - 31.03.2020)
Wir möchten uns bei dir für die wunderbaren Jahre bedanken in dem du unser Onkel warst.Wir vermissen dich, du wirst für immer im Herzen deiner Familie weiter Leben.
Julia, Tanja, Markus, Sophie, Max

Wer Ostern kennt, kann nie verzweifeln. Dietrich Bonhoeffer

Paul
( - )
Er mochte die Natur. Und er hat Sonne in unser Leben gebracht.
Wir vermissen ihn, aber wissen ihn in guten Händen
Ute und Rainer

Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben, unter Gottes Hand gestaltete ich mein Leben, in Gottes Hand gebe ich mein Leben zurück. Augustinus

Georg Vehmann
(27.01.1932 - 21.03.198)
1234

Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren, aber nicht zu den Abwesenden. Papst Johannes XXIII

Tobias , Papa und Mama
( - )

Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Ob wir leben oder ob wir sterben, wir gehören dem Herrn. Röm l4,8

Edith Lorenz
(21.01.1934 - 31. August 2017)
Wir sind dankbar, dass wir dich hatten!

An Stelle von zugedachten Kranzspenden bitten wir um eine Spende für ...., Kto.-Nr., BLZ