"Streitfall Jesus"

(An) Jesus glauben? Wie ethisch ist das Ethos Jesu? Diesen und anderen Fragen geht eine offene Vorlesungsreihe an der Ruhr-Uni Bochum nach.

Am Mittwoch, 28. Oktober, startet die Katholisch-Theologische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum eine achtteilige Vorlesungsreihe zu dem Thema "Streitfall Jesus. Der notwendige Diskurs um die vielfältigen Jesusbilder". Jeweils an einem Mittwochnachmittag (Beginn 16.15 Uhr) sind alle theologisch Interessierten eingeladen, sich im Hörsaal H-GA 30 über aktuelle Forschungsergebnisse zur Person des Jesus von Nazareth zu informieren. Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Gelegenheit zur Diskussion.

Die Themen der bis ca. 18.15 Uhr dauernden Veranstaltungsnachmittage lauten:

28.10.2009
(An) Jesus glauben? Die fundamentaltheologische Frage nach Jesus von Nazareth als dem Grund des christlichen Glaubens
Prof. Dr. Markus Knapp

04.11.2009
Wie ethisch ist das Ethos Jesu?
Prof. Dr. Christof Breitsameter

11.11.2009
Eine nie überwundene Versuchung der Christologie. Markionismus in der deutschsprachigen Theologie des 20. Jahrhunderts
Prof. Dr. Karl-Heinz Menke

18.11.2009
Jesus von Nazareth im Spiegel der Philosophie
Prof. Dr. Dr. Christian Tapp

25.11.2009
„Für wen halten die Menschen den Menschensohn“ (Mt 16,13). Jesus im Spektrum der Meinungen
Prof. Dr. Thomas Söding

02.12.2009
"Ein Stern geht auf in Jakob“ (Num 24,17). Messiaserwartungen und ihre Wurzeln im AT
Prof. Dr. Christian Frevel

09.12.2009
Der Schmerzensmann der Straßen. Der Wanderer aus Nazareth als Idol der Popkultur
Dr. Matthias Sellmann

16.12.2009
Kindheitsgeschichten Jesu in der Spannung apokrypher Wundermythen und kanonischer Christuskatechese
Prof. Dr. Reinhard Göllner

Die Teilnahmegebühr für die Vorlesungsreihe beläuft sich auf 45 Euro.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich formlos mit ihrem Namen, ihrer Anschrift, Geburtsdatum, Mailadresse und Telefonnummerüber die unter der nachfolgend aufgeführten Anschrift (per e-mail oder per Post) an und überweisen sie den Teilnahmebeitrag auf das unten aufgeführte Konto. Die Anmeldung erfolgt mit dem Eingang des Beitrags.

Ruhr-Universität Bochum, Katholisch-Theologische Fakultät
- Kontaktstudium - Prof. Dr. Reinhard Göllner, GA 7/42
44780 Bochum; Tel.: 0234/32-28701
E-Mail: Britta.Grothues@ruhr-uni-bochum.de

Bankverbindung:
Empfänger: Universitätskasse Bochum
Bank: Sparkasse Bochum
Kontonummer: 14 98 807 BLZ: 430 500 01
unbedingt anzugeben: „zugunsten 01/28211/5025601“
sowie Ihren vollständigen Namen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse