Ruhrbischof weiht Steyler Missionare zu Priestern

In der Kirche der Steyler Missionare in Sankt Augustin weiht Bischof Overbeck am kommenden Sonntag, 21. Juni, die beiden Missionare Shenoy Maniyachery und Junmar Maestrado zu Priestern.

Feierlicher Gottesdienst am Sonntag in Sankt Augustin

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck weiht am Sonntag, 21. Juni, zwei Steyler Missionare zu Priestern. Die beiden Missionare Shenoy Maniyachery und Junmar Maestrado stammen aus Indien und von den Philippinen und leben bereits seit einigen Jahren in Deutschland.

Maniyachery wurde 1985 in Indien geboren und ist in seiner Heimatstadt Koovappady im Juni 2000 den Steyler Missionaren beigetreten. 2010 kam er nach Deutschland und hat seine Priesterausbildung begonnen. Zuletzt war er in der Pfarrei in Neuburg an der Donau eingesetzt. Maestrado wurde 1982 auf den Philippinen geboren. Nach seinem Philosophiestudium kam er zu den Steyler Missonaren. Seit 2006 ist Maestrado in Deutschland, wo er 2010 die ewigen Gelübde ablegte und zum Diakon geweiht wurde. Zurzeit absolviert er ein Pastoralpraktikum in Berlin-Kreuzberg.

Ihre Priesterweihe empfangen die beiden Diakone am Sonntag, 21. Juni, um 15 Uhr in der Kirche der Steyler Missionare in Sankt Augustin, Arnold-Janssen-Str. 30. Die Feier steht unter dem Leitsatz „Auf Dein Wort hin...“. Dieses Motto entspreche „zutiefst dem Steyler Selbstverständnis: Als Priester wollen wir mit den Menschen sein und immer wieder die Verbindung herstellen zu Gottes Wort“, erklärt Martin Üffing, Leiter des Missionspriesterseminars. (doh/api)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse