Ruhrbischof Overbeck spricht Morgenandachten im WDR

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck hält vom 20. bis 25. Dezember 2010 die Morgenandachten im WDR-Hörfunk. Der Ruhrbischof greift in den morgendlichen Impulsen die so genannten "O-Antiphonen" auf, die den Ruf nach Jesus mit der Bitte um sein Kommen verbinden.


Auf vier Wellen können die Radiohörerinnen und -hörer vom 20. bis 25. Dezember mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck besinnlich und vielleicht auch nachdenklich in den Tag starten. Der Ruhrbischof hält die Morgenandachten, die im WDR-Hörfunk ausgestrahlt werden.

In den Morgenandachten greift Overbeck thematisch die so genannten „O-Antiphonen“ auf. Dabei handelt es sich um von der Bibel geprägte Verse, die in der katholischen Messfeier und in der Vesper, dem Abendgebet der Kirche, gesungen werden. Diese poetischen Sätze verbinden den Ruf nach Jesus mit der Bitte um sein Kommen.

Zu hören sind die morgendlichen Impulse um 5.55 Uhr auf WDR 2 (Samstag 6.20 Uhr), um 6.55 Uhr auf WDR 5, um 7.50 Uhr auf WDR 3 sowie um 8.55 Uhr auf WDR 4. Am ersten Weihnachtstag, 25. Dezember,  ist die Morgenandacht nur auf WDR 4 zu hören. (do)  

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse