Rainer Maria Woelki neuer Erzbischof von Köln

Papst Franziskus hat den Berliner Kardinal Rainer Maria Woelki zum neuen Erzbischof in Köln ernannt. Woelki war seit 2011 Erzbischof in Berlin, zuvor Weihbischof in Köln.


Papst ernennt den Berliner Erzbischof zum Nachfolger Meisners

Papst Franziskus hat den Berliner Kardinal Rainer Maria Woelki zum neuen Erzbischof in Köln ernannt. Dies teilten der Vatikan und das Erzbistum zeitgleich am Freitag mit. In Köln läutete um 12 Uhr der "Dicke Pitter" und die anderen Domglocken. Der 57-jährige frühere Kölner Weihbischof Woelki folgt auf Kardinal Joachim Meisner, der die Erzdiözese bis Ende Februar 25 Jahre lang geleitet hatte.

Woelki wurde 1956 in Köln geboren und 1985 zum Priester geweiht. Nach Kaplansjahren in Neuss und Ratingen sowie in der Militärseelsorge folgte 1990 die Ernennung zum Geheimsekretär von Meisner.

1997 übernahm Woelki die Leitung des Bonner Theologenkonvikts Collegium Albertinum. Im Jahr 2000 wurde er an der "Päpstlichen Universität vom Heiligen Kreuz" in Rom, die von der Gemeinschaft Opus Dei geleitet wird, mit einer Arbeit zur Bedeutung der Gemeinde im Gefüge der Kirche promoviert. Die Deutsche Bischofskonferenz wählte ihn 2011 zu ihrem Caritas-Bischof, der besonders für soziale Fragen zuständig ist. Woelkis bischöflicher Wahlspruch lautet: "Wir sind Zeugen".

Woelki war seit 2003 Weihbischof in Köln, bevor er im August 2011 Erzbischof in Berlin wurde. 2012 erhob ihn der inzwischen emeritierte Papst Benedikt XVI. zum Kardinal. Woelki leitet bis zu seiner Amtseinführung am 20. September in Köln die Berliner Erzdiözese weiter.

Als Erzbischof in Köln wird Woelki auch Metropolit der Kirchenprovinz (Metropolie) Köln. Zu diesem Zusammenschluss zählen die Bistümer Essen, Aachen, Limburg, Münster und Trier. Früher war mit der Aufgabe des Erzbischofs die Aufsicht über mehrere andere Bischöfe und deren Bistümer verbunden. Heute hat ein Erzbischof vor allem Ehrenaufgaben wie die Einführung der Bischöfe, die zu seiner Metropolie gehören oder auch deren Begräbnis. Der Titel „Erzbischof“ kann auch vom Papst als Ehrentitel verliehen werden. Kennzeichen der Erzbischöfe ist das vom Papst verliehene Pallium, das sie bei feierlichen Gottesdiensten tragen. (kna, ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse