Playmobil-Ausstellung im Essener Domschatz verlängert

Familiengerechte Sonderausstellung „Mit Äbtissin Mathilde durch den Winter“ zeigt noch bis zum 31. Januar christliche Legenden und die Essener Stadtgeschichte.

Gäste aus ganz NRW besuchen die Sonderausstellung „Mit Äbtissin Mathilde durch den Winter“

Die Playmobil-Ausstellung in der Domschatzkammer am Essener Burgplatz wird aufgrund großer Nachfrage und ausgebuchter Führungen bis zum 31. Januar verlängert. Aus ganz NRW kommen Gäste, um sich diese besondere Ausstellung anzusehen. Mit weit über 100 Figuren zeigt die Sonderausstellung „Mit Äbtissin Mathilde durch den Winter“ in elf Bildgeschichten christliche Überlieferungen von Heiligen wie St. Martin und St. Nikolaus, die Weihnachtsgeschichte und die Geschichte der Arche Noah. Auch die Essener Stifts- und Stadtgeschichte wird familiengerecht erzählt.

Die in der Schatzkammer ausgestellten Playmobil-Figuren stammen aus der Sammlung von Rainer Teuber, Besucherbetreuer der Domschatzkammer. Er hat auch das 32-seitige Begleitheft zur Ausstellung geschrieben, das zum Preis von 2,50 Euro in der Ausstellung erworben werden kann.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 4 Euro, für 7-18jährige 2 Euro, die Familienkarte kostet 8 Euro. Öffnungszeiten der Domschatzkammer: Dienstag bis Samstag 10.00 bis 17.00 Uhr, Sonntag und Feiertage 11.30 bis 17 Uhr. (cs)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse