Neue Bilder für die Gauben

Farbenfroh und fröhlich – so präsentiert sich ab künftig der Essener Weihnachtsmarkt. Für die erleuchteten Dachspitzen der neuen Hütten entwickelte die Stadt zusammen mit dem Bistum Essen ein ganz besonderes Bildkonzept.

Farbenfroh und fröhlich – so präsentiert sich ab künftig der Essener Weihnachtsmarkt. Für die erleuchteten Dachspitzen der neuen Hütten entwickelte die Stadt zusammen mit dem Bistum Essen ein ganz besonderes Bildkonzept. Dazu wurden Werke aus unterschiedlichen Kunstepochen und Kulturkreisen ausgewählt, die die Weihnachtsgeschichte erzählen. Zusätzlich zu den bekannten Kunstwerken gestalteten auch geistig behinderte Bewohner des Franz Sales Hauses Motive für die Gauben. Im Rahmen eines Mal-Workshops der Essener Künstlerin Lucia Erb entstanden zahlreiche Vorschläge, aus denen Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck und Essens Oberbürgermeister Reinhard Paß in der vergangenen Woche fünf aussuchten. Der Weihnachtsmarkt ist vom 17. November bis zum 23. Dezember geöffnet. (ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse