Mit zwei Losen ein Auto gewonnen

Marvin Kleinofen aus Hattingen kann sein Glück kaum fassen: Zwei Tage nach seiner bestandenen Führerscheinprüfung gewann er bei der Münsterbau-Lotterie ein Auto.

18-jähriger Hattinger zieht bei Münsterbau-Lotterie das richtige Los

Marvin Kleinofen aus Hattingen-Bredenscheid kann sein Glück kaum fassen: Erst am vergangenen Mittwoch bestand er die Führerscheinprüfung, jetzt gewann der 18-jährige angehende Kfz-Mechatroniker bei der Münsterbau-Lotterie das erste von zwei Autos, einen Dacia Sandreo im Wert von über 8.000 Euro.  Am Freitag, 27. November, überreichten Dieter Hötker, Vorsitzender des Münsterbauverein Essen e.V. und Daniel Boden vom Autohaus Boden dem glücklichen Gewinner die Autoschlüssel und wünschten dem jungen Mann „allzeit gute Fahrt“.

Zwei Lose, für seine Freundin und sich, habe er in der vergangenen Woche bei seinem Bummel durch die Essener City gekauft, erzählt Marvin Kleinofen. Dass er nur zwei Tage nach bestandener Führerscheinprüfung „das große Los“ gezogen hatte, konnte er zunächst kaum glauben. Um so erfreuter war er jetzt, als er den Gewinn-Coupon mit den Fahrzeugpapieren tauschte.

Bisher wurden rund 4.000 Gewinne im Wert von ca. 11.000 Euro ausgespielt. Weitere Preise winken, darunter ein Renault Twingo und Wellness-Urlaube in der Lüneburger Heide. Bis zum Jahresende kann man noch 32.000 Preise im Wert von 90.000 Euro gewinnen. Bei der Münsterbau-Lotterie sind jedoch auch Nieten ein Gewinn. In diesem Fall dienen Sie der Erhaltung und Ausstattung des Essener Doms.(ul)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse