Ministranten des Bistums Essen erkunden Rom

Gemeinsam mit rund 50.000 Ministranten aus ganz Europa machen sich auch knapp 100 Messdiener aus dem Bistum Essen auf den Weg zur Internationalen Ministranten-Wallfahrt (2. bis 7. August) nach Rom.

Papstaudienz als Höhepunkt der Internationalen Wallfahrt

Mit rund 50.000 Ministranten aus ganz Europa machen sich auch knapp 100 Messdiener aus dem Bistum Essen auf den Weg nach Rom. Anlässlich der Internationalen Ministranten-Wallfahrt vom 2. bis zum 7. August verbringen sie eine Woche in der italienischen Hauptstadt.
Die Besichtigung des Kolosseums und des Forum Romanums stehen dabei ebenso auf dem Programm wie des Vatikans samt Petersplatz und der Basilika St. Peter. Neben den geplanten Führungen dürfen die Ministranten sich auch auf eigene Faust in der Stadt umsehen. Des Weiteren sind gemeinsame Gottesdienste in den Kirchen St. Maria in Trastevere und St. Maria del Popolo geplant.
Der Höhepunkt ihres einwöchigen Aufenthalts in der „Ewigen Stadt“ ist jedoch die Begegnung mit Papst Benedikt XVI., der am 4. August die wöchentliche Generalaudienz auf dem Petersplatz abhält. (bod)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse