Märchenkonzert mit Stefan Sell

In einem Konzert der besonderen Art erzählt der Musiker, Komponist und Autor Stefan Sell am 13. November 2013 im Medienforum die Märchen der Gebrüder Grimm neu.

Unter dem Motto „Mein Klang der Märchen“ steht ein Märchenkonzert mit Stefan Sell, zu dem das Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, Essen-Mitte, für Mittwoch, 13. November, 19.30 Uhr, einlädt.

Vor 200 Jahren erschienen die Märchen der Brüder Grimm zum ersten Mal im Druck. Nach dieser Ausgabe erzählt Stefan Sell die Märchen neu, spielt dazu fantastisch imaginäre Musik und kleidet sie in Klangcollagen. Zeitgemäß verbindet er die uralte Tradition des mündlichen Erzählens mit heutigen Hörgewohnheiten. Wie einst der blinde Dichter Homer die berühmte Odyssee in Gesänge teilte und sie zu Lyraklängen gehört wurden, so bekommen nun die Grimm‘schen Märchen Raum und Zeit durch das Erzählen in Klangbildern, werden zu einem einzigartigen unvergesslichen Hörerlebnis.

Der Musiker, Komponist und Autor Stefan Sell bereiste nach klassischer Gitarrenausbildung Spanien mit einem Flamencotheater. Viele CD-Veröffentlichungen und Konzertreisen durch ganz Deutschland und Europa folgten. Als Gitarrist spielt, zaubert und betört er. Als Vortragskünstler weiß er wundervoll vom Lieben, Leben und Leiden seiner Helden zu erzählen.
In den 90er Jahren war Sell Chefredakteur des bundesweiten Kulturmagazins „foglio“, wurde ausgezeichnet mit dem Preis des 1. Kölner Open-Mike-Wettbewerbs und 2012 mit dem Preis der Deutschen Musikverleger „Best Edition 2012“. Seine Vertonung deutschsprachiger Lyrik gelten als kongenial.

Karten sind im Vorverkauf im Medienforum, Tel. 0201/2204-274 und, sofern nicht ausverkauft, an der Abendkasse für 12,00 Euro erhältlich. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse