Katholische Hochschulgemeinde zurück an Essener Uni

Mitten im Essener Stadtteil Segeroth, in direkter Nachbarschaft zur Universität, hat die Katholische Hochschulgemeinde Essen ein neues Zuhause. Neben der Gemeinde ist hier aber auch das Mentorat für die Studierende angesiedelt.

Gemeinschaft und Mentorat für Studierende


Die Katholische Hochschulgemeinde Essen ist wieder in der unmittelbaren Nachbarschaft der Universität Essen anzutreffen, mitten im Stadtteil Segeroth von Essen. Gegenüber vom Audimax, An St. Marien 5a, ist neben der Hochschulgemeinde des Bistums Essen auch das „Mentorat“ angesiedelt. Der Essener Weihbischof Franz Vorrath segnete die Räume jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde und übergab sie offieziell ihrer Bestimmung.

Die Katholische Hochschulgemeinde bietet in den Räumen Ort und Gelegenheit, um gemeinsam den Glauben zu leben und zu feiern sowie sich kulturell und sozial zu engagieren. „Bei uns sollen Studierende und Lehrende Gemeinschaft erleben können. Wir laden ein, persönliche und wissenschaftliche, religiöse und politische Themen zu reflektieren und über sie zu diskutieren“, so Klaus Giepmann, Hochschulseelsorger im Bistum Essen, zum Angebot der Hochschulgemeinde.

Das „Mentorat“ ist die Begleitung Studierender für das Lehramt Katholische Theologie. Hier werden Frauen und Männer auf ihre zukünftige Aufgabe als Religionslehrerin oder-lehrer vorbereitet. Das „Mentorat“ ist ein Angebot, aber zugleich auch ein fester Baustein der Ausbildung. „Durch die direkte Nähe zur Katholischen Hochschulgemeinde wird es beste Synergieeffekte geben“, so Bernd Ottersbach, Leiter des Dezernates Schule/Hochschule. „So bietet das Mentorat neben dem Raum für fachliche Gespräche eben auch die Möglichkeit der Reflexion und Spiritualiät.“ 

Die Katholische Hochschulgemeinde Essen, die neben dem „Mentorat“ auch eine Psychologische sowie Soziale Beratung anbietet, ist mittwochs in der Zeit von 10.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr und nach telefonischer Absprache unter den Rufnummern 0201.2437350 oder 0179.1175338 erreichbar.(dr) 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse