„Hier bin ich“

Ihre Arbeit ist vielfältig und für viele Jugendliche ist sie selbstverständlich: Die Katholische Offene Kinder- und Jugendarbeit. Mit einer landesweiten Aktion wollen rund 400 Einrichtungen nun auf ihre Arbeit aufmerksam machen. Auch im Ruhrbistum wird einiges geboten.

Aktion der Katholischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Billardspielen, Musik hören oder einfache jemanden zum Reden zu treffen – die Angebote der Katholischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) sind vielfältig und offen. Auch wenn die Angebote aus dem Alltag vieler junger Menschen nicht mehr wegzudenken sind, so findet die Arbeit der OKJA in der Öffentlichkeit oft wenig Beachtung. Mit der Aktion „Hier bin ich“ wollen über 400 OKJA-Einrichtungen landesweit in der Zeit vom 21. bis 31. Oktober 2012 ihre Arbeit aufmerksam machen.

Im Fokus der Kampagne stehen jedoch bewusst nicht die Einrichtungen als solche, sondern die Menschen, die diese Angebote nutzen. Dies gilt im Übrigen auch für die alltägliche Arbeit: Jeder kann sich mit seinen Fähigkeiten und seiner Persönlichkeit in die Offene Kinder- und Jugendarbeit einbringen. „Wenn Kinder und Jugendliche bei den Angeboten der OKJA mitmachen und sich zu Hause fühlen, dann haben sie ein ‚Hier’ gefunden, einen Ort, an dem sie sein können mit ihren Fähigkeiten und auch mit ihren Grenzen. Sie haben auch Menschen gefunden, die ihnen mit ihren Fähigkeiten und mit ihrer Zeit zur Seite stehen“, so der Essener Weihbischof Ludger Schepers, Pate der Aktion „Hier bin ich“.

Mit zahlreichen Angeboten machen auch Einrichtungen im Ruhrbistum auf sich aufmerksam. So lädt der Jugendtreff „Ücky“ in Gelsenkirchen am Mittwoch, 24. Oktober 2012 von 19.00 – 20.00 Uhr, in seine Räume in der Bochumer Straße ein. Auch Weihbischof Schepers wird diesen Abend mit den Jugendlichen bei Tee, Ayran und internationalen Snacks im „Ücky“ verbringen. (ja)

Übersicht über weitere Angebote im Ruhrbistum:

Freitag, 26.10., Malwettbewerb für Kinder bis 12 Jahre und Fotoaktion in der „Arche“, Obere Holtener Str. 28, Duisburg-Obermarxloh

Sonntag, 28.10., ab 14.00 Uhr, Andacht in der Kirche St. Antonius, anschließend Aktionstag im „K.o.T. Kinderkeller“, Welheimer Mark 37,  Bottrop

Sonntag, 28.10., 10.30 Uhr Jugendmesse in der Kirche St. Johannes Bosco, anschließend Aktionstag im Don-Bosco-Club, Wolfsbankstr. 13, Essen

Sonntag, 28.10.,  9.30 Uhr, Familienmesse in der Kirche St. Mariä Empfängnis, anschließend Familienprogramm im Gemeindezentrum Raffaelstr. 1/Ecke Bathel-Bruyn-Str., Essen                                       

Sonntag, 28.10., 11.00 Uhr  Hl. Messe in der Kirche St. Antonius, anschließend Tag der offenen Tür im Jugendtreff der Amigonianer, Aldenhofstr. 1a (Holzhütte), Gelsenkirchen

Sonntag, 28.10., ab 11.00 Uhr, Tag der Offen Tür im Haus Eintracht der Amigonianer, Grillostr. 57, Gelsenkirchen

Dienstag, 30.10., 19.00 Uhr, Fotoausstellung in Jugendforum, anschließend Komplet in der Kirche St. Michael, Steubenstr. 49, Essen

Mittwoch, 31.10., 13.00-15.00 Uhr, Café und Gespräch im Mädchentreff Perle, Helenenstr. 19, Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse