Großes Bistumsfest in Essen - Die Familie braucht viele Fans

In eine Fan-Meile der besonderen Art verwandeln sich Burgplatz und Kettwiger Straße in der Essener Innenstadt am 30. Juni 2012. Dann nämlich kommt es beim großen Bistumsfest zu einem Treffen der "Familienfans", zu dem alle eingeladen sind. Das Fest des Ruhrbistums ist ein Höhepunkt der Familienkampagne "Bindung macht stark".


Alle sind eingeladen zum großen Fantreffen

Groß und Klein, Jung und Alt, Eltern, Kinder, Großeltern, Freunde und Verwandte, Alleinerziehende und Alleinstehende - alle sind eingeladen zum großen Bistumsfest, das am Samstag, 30. Juni, auf dem Burgplatz in der Essener Innenstadt steigt. Das Fest ist ein Höhepunkt der Familienkampagne 2012, die das Ruhrbistum unter dem Motto „Bindung macht stark“ ins Leben gerufen hat.

„Wir wollen mit der ganzjährigen Kampagne die Familie stark machen, in der Gesellschaft genauso wie in der Kirche“, betont Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck. Deshalb nehme das Ruhrbistum das ganze Jahr über das Thema „Familie“ mit all ihren Facetten in den Blick, und zwar in zahlreichen Veranstaltungen, Projekten und Aktionen. „Denn die Familie braucht gerade heute viele Fans“, so Overbeck. Das Bistumsfest, bei dem jeder willkommen sei, solle daher zum einem großen „Fantreffen“ werden, mit Fans aus dem gesamten Ruhrbistum, von Duisburg bis zum Sauerland, und mit einer „Fan-Meile der besonderen Art“.  

Eröffnet wird der Tag um 11.00 Uhr mit einem Familiengottesdienst, den Bischof Overbeck auf dem Burgplatz feiern wird, musikalisch gestaltet von dem „Familientags-Chor“ und der Band des Bistums Essen.

Ab 12.30 Uhr erwartet die kleinen und großen Besucher ein buntes Programm mit zahlreichen Mitmach-Möglichkeiten: von den Clowns „Bunte Socken“ und „Stefan“, Ballontieren sowie einer Trommler-Performance über den Kinderbuchautor "Knister" (Kardinal-Hengsbach-Platz) und Musik aller Art bis hin zum Menschenkicker-Turnier, bei dem um 15.00 Uhr auch Ruhrbischof Overbeck gegen die Bistums-Kicker antritt. Es gibt Kletteraktionen, Kreativ-Tische und Angebote für Familien, Info-Stände kirchlicher Einrichtungen oder das Improvisationstheater „Emscherblut“. Mit von der Partie sind ebenfalls Schulen, Kindergartenkinder aus Einrichtungen des KiTa Zweckverbandes, die muttersprachlichen Gemeinden und Verbände. Die kleinen Besucher haben als „Kinder-Reporter“ Gelegenheit, mit Fotoapparaten das Fest aus ihrer Perspektive einzufangen. Für Familien werden drei Führungen durch Dom und Schatzkammer angeboten.

Mit Spannung wird um 16.00 Uhr die Endausscheidung des Poetry Slam-Wettbewerbs mit eigenen Texten zum Thema „Familie“ erwartet, der von Marco Jonas Jahn, Slammaster von „O-Ton“ in Oberhausen und „poesieaufruhr“ in Mülheim, moderiert wird.  Ende des Festes, das von Beate Kowollik (WDR) und Domkapitular Klaus Pfeffer moderiert wird, ist um 18.00 Uhr. Weitere Informationen zum Programm gibt es im Internet unter www.familienfan.de/bistumsfest.html. (do)


Programm-Flyer zum Bistumsfest am 30. Juni 2012

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse