„Gotteslob“-Premiere im Essener Dom

38 Jahre nach der ersten Ausgabe des "Gotteslob" ist am Freitag im Essener Dom die erste Messe mit dem neuen katholischen Gesangbuch gefeiert worden.

Katholiken im Ruhrbistum erhalten neues Gesangbuch

Früher als erwartet hatte bereits am Freitag die neue Version des katholischen Gesangbuchs „Gotteslob“ ihre Premiere im Essener Dom. Am Fest des heiligen Franziskus, an dem auch Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck seinen Namenstag feiert, konnte die Gottesdienstgemeinde erstmals aus dem silbergrauen Buch singen, das derzeit bundesweit die erste „Gotteslob“-Version von 1975 ablöst. Auch in allen anderen Kirchen der 43 Pfarreien des Bistums Essen werden in diesen Tagen die Gesangbücher ausgetauscht. Insgesamt erwartet das Bistum rund 100.000 der 1200 Seiten starken Bücher.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse