Gefängnisseelsorger hält Fastenpredigt

"Wo haben ausgegrenzte Menschen Raum?" Um diese Frage geht es in der vierten Fastenpredigt am 23. März im Essener Dom.


Dekan Klaus Schütz, Gefängnisseelsorger, hält die vierte Fastenpredigt am Freitag, 23. März um 18.30 Uhr im Essener Dom. Die Predigt hat das Thema „Wo haben ausgegrenzte Menschen Raum? – ich bin gekommen, um die Sünder zu rufen, nicht die Gerechten“.  

Im musikalischen Teil werden Kantorengesänge zu hören sein.

Die diesjährigen Fastenpredigten im Essener Dom stehen unter dem Thema „Sorge um den Nächsten“. Sie sind ein Angebot zur Besinnung und Meditation in der vorösterlichen Zeit. (jsb)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse