Feier des Palmsonntags im Essener Dom

"Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf der Straße aus, andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg" - am Palmsonntag erinnern sich die Katholiken an den Einzug Jesu in Jerusalem. Wie in vielen Kirchen wird dieser besondere Tag auch am Essener Dom mit einer Palmprozession begangen.



Am Palmsonntag, 13. April, feiert Weihbischof Franz Vorrath das Pontifikalamt im Essener Dom. Nach der Palmweihe um 9.45 Uhr auf dem Domhof vor der Schatzkammer zieht die Palmprozession in den Dom.

Musikalisch gestaltet wird der Festgottesdienst mit Werken aus der „Paulus-Messe“ von Heino Schubert, Chorälen aus der „Matthäuspassion“ von Johann Sebastian Bach, Anton Bruckners „Christus factus est“ und dem „Tristis est anima mea“ von Johann Kuhnau. Es singen die Essener Domsingknaben unter der Leitung von Domkapellmeister Georg Sump. (ga)

Stichwort: Palmsonntag

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse