Fantasievolle Orgelmeditation am Essener Dom

Wolfgang Seifen zu Gast an der Rieger-Orgel

"Symphonische Phantasie und Fuge" – ein Improvisationsprogramm der besonderen Art erwartet die Gäste der Orgelmeditation im Essener Dom am Samstag, 4. September von 12 bis 12.30 Uhr.

Wolfgang Seifen, Titularorganist der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin und Professor für Orgelimprovisationen an der dortigen Universität der Künste, ist zu Gast an der Domorgel. Am Samstag wird der bekannte Organist, der als "Hexenmeister an der Orgel" bezeichnet und für seine "unerschöpfliche Kreativität" gelobt wird, unter anderem seine eigene Komposition für "Tryptyque Symphonique" zu Gehör bringen. Abgerundet wird das Programm durch Meditationstexte.

Der Eintritt ist frei – um eine angemessene Spende wird gebeten. Im Anschluss an die Orgelmeditation findet eine Kurzführung im Dom mit dem Thema "Die Kapelle des Seligen Nikolaus Groß" statt. (ga)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse