„Entscheidung für beste Bildung“

Konferenz der Europäischen Elternschaft tagt in Essen


Der Diözesanverband der Katholischen Elternschaft Deutschlands (KED) lädt gemeinsam mit der European Parents’ Association (EPA) von Freitag, 19. März, bis Sonntag, 21. März, zur Konferenz der Europäischen Elternschaft nach Essen ein. Insgesamt  erwarten die Veranstalter 38 Elternvertreter aus dem europäischen Ausland. Zugesagt haben Eltern aus Luxemburg, Belgien, Dänemark, Serbien, Malta, Italien, Lichtenstein und Österreich. Die Teilnehmer der Konferenz, die unter dem Leitwort „Entscheidung für beste Bildung“ steht, beschäftigen sich mit der Problematik wie Armut an Schulen bekämpft und soziale Ausgrenzung verhindert werden kann.


 
Neben einem Besuch des Elternbüros der Hauptschule am Stoppenberg (Am Mühlenbruch 45), das im vergangenen Jahr mit dem ALCUIN-Award der EPA ausgezeichnet wurde, stehen ein Besuch der Betreuungseinrichtung der Nikolaus- und Wilhemschule, verschiedene Workshops zum zentralen Thema der Konferenz sowie bereits am Freitag, 19. März, um 16.30 Uhr eine feierliche Eröffnungsveranstaltung  auf dem Programm. 
 


Unterstützt wird die KED bei der Durchführung der internationalen Konferenz durch die Stadt Essen und dem Bischöflichen Schulzentrum am Stoppenberg. Bürgermeister Franz-Josef Britz vertritt die Stadt bei der Eröffnungsveranstaltung und wird ein Grußwort an die Elternvertreter richten.


 
Die Konferenz endet am Sonntag, 21. März, mit einer gemeinsamen Besichtigung des Weltkulturerbes Zeche Zollverein.


 
 
Das Programm der EPA-Konferenz:


 
Freitag, 19. März


10.30 Uhr            Besuch der Betreuungseinrichtung Nikolaus- und Wilhelmschule, Nikolausstraße 24 (Leitung Andrea Teufel)


13.00 Uhr            Mittagessen gemeinsam mit Grundschulkindern


14.30 Uhr            Besuch der Hauptschule am Stoppenberg und des Elternbüros

 
16.30 Uhr           Feierliche Eröffnung der Konferenz „Entscheidung für beste Bildung“ in der Aula des Gymnasiums am Stoppenberg, Am Mühlen-bruch 47, Essen


19.30 Uhr           Gemeinsames Abendessen, Zusammentreffen mit Eltern, Schülern und Lehrern sowie Vertretern der Stadt


 
Samstag, 20. März

Ab 9 Uhr            verschiedene Workshops und Arbeitsgruppen für Eltern in den Räumen der Hauptschule am Stoppenberg
 
 
Sonntag, 21. März


10 bis 12 Uhr            Besuch des Weltkulturerbes Zeche Zollverein
 
 
 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse