Dr. Herbert Fendrich spricht im Deutschlandfunk

Die Morgenandachten im Deutschlandfunk spricht vom 13. bis 18. Mai 2013 der Bischöfliche Beauftragte für Kirche und Kunst im Bistum Essen, Dr. Herbert Fendrich.


Dr. Herbert Fendrich, Bischöfliche Beauftragte für Kirche und Kunst im Bistum Essen sowie der Referent für Kirche und Kultur im Bischöflichen Generalvikariat, spricht vom 13. bis 18. Mai die täglichen Morgenandachten im Deutschlandfunk (UKW 102.8). Zu hören sind die Beiträge jeweils von 6.35 bis 6.40 Uhr. Die Morgenandacht im Deutschlandfunk sind ein Angebot an die Hörerinnen und Hörer, den Tag mit einer kurzen  Besinnung zu beginnen. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse