Die Liebe ist stärker als der Tod

Dass die Liebe nicht sterben kann ist - diese Erfahrung wünscht der Essener Weihbischof Ludger Schepers den Menschen gerade am Osterfest.


Predigt von Weihbischof Ludger Schepers am Ostermontag

Dass die Liebe nicht sterben kann ist - diese Erfahrung wünscht der Essener Weihbischof Ludger Schepers den Menschen gerade am Osterfest. Niemand könne ohne Liebe leben, betonte er in seiner Predigt am Ostermontag im Essener Dom. Liebe könne Totes oder Totgeglaubtes wieder zu neuem Leben erwecken. Trotzdem lebe die Angst im Menschen, dass es etwas Mächtigeres gibt als die Liebe, nämlich den Tod. „Wenn wir dann Angst haben, dass Liebe sterben kann, dann frisst das unsere Seele auf“, so der Weihbischof. Deshalb sei auch keine Angst größer, als die Angst, die beim Tod Jesu über seine Freunde hereinbreche, dass der Tod die Macht habe, die Liebe endgültig zu besiegen.

Dass die Liebe stärker ist als der Tod, diese wichtigste Erfahrung ihres Lebens machten auch die beiden Jünger, die nach der Beisetzung Jesu Jerusalem enttäuscht verlassen und sich auf dem Weg nach Emmaus  befinden. Jesus schließt sich ihnen an, doch erst beim gemeinsamen Abendessen, beim Brechen des Brotes, erkennen sie ihn. Schepers: „Ostern kann jeder Tag sein. Ich wünsche allen die Emmaus-Erfahrung, dass die Liebe nicht sterben kann.“ (ul)

Predigt Weihbischof Schepers im Wortlaut (PDF)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse