B.M.V.-Schule feiert ihren Ordensgründer

Die Schule der Augustiner Chorfrauen begeht am Montag, 30. November, den 450. Geburtstag Pierre Fouriers.

Die Schule der Augustiner Chorfrauen begeht am Montag, 30. November, den 450. Geburtstag Pierre Fouriers.

Feiertag in der B.M.V.-Schule: Wie alle anderen Schulen weltweit, die auf den Lothringer Priester Pierre Fourier zurückgehen, begeht das traditionsreiche Essener Gymnasium am Montag, 30. November 2015, den 450. Geburtstag des Ordensgründers. Die Essener Schule feiert am Jubiläumstag um 9 Uhr eine Festmesse mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck. Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen hat seine Teilnahme am Gottesdienst zugesagt. Anschließend feiert um 11 Uhr die Schulgemeinschaft mit den geladenen Gästen bei einem Festakt das Jubiläum. Prof. Clauß Peter Sajak, Religionspädagoge der Universität Münster, fragt in seiner Festrede zum Thema „Warum macht Kirche Schule?“ nach der Bedeutung kirchlicher Schulen und christlicher Wertevermittlung in der heutigen Zeit.

Der Ordensgründer Pierre Fourier wurde am 30. November 1565 in Mirecourt (Lothringen) geboren und galt als einer der gebildetsten Männer seiner Zeit. Er studierte Theologie und Jura bei den Jesuiten, wurde Augustiner Chorherr und gründete 1597 zusammen mit Alix Le Clerc den Orden der Augustiner Chorfrauen mit dem Ziel, Mädchen kostenlosen Unterricht zu erteilen. 1640, in seinem Todesjahr, existierten bereits 49 Niederlassungen bereits 49 Niederlassungen der Augustiner Chorfrauen mit Schulen. Im Jahr 1652 kamen die Ordensfrauen nach Essen und eröffneten hier ihre erste Schule. (cs)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse