Besinnliches für Augen und Ohren

Im Kulturhauptstadtjahr 2010 lädt das Essener Domkapitel an jedem ersten Samstag im Monat - in der Fastenzeit und im Advent wöchentlich - zu Orgelmeditationen und anschließenden Kurzführungen in den Essener Dom ein. Beginn jeweils 12 Uhr.

Samstags um zwölf im Dom: Orgelmeditationen und Kurzführungen

"Orgelmeditationen im Dom" und anschließende Kurzführungen durch den Dom sind für die Besucher des Essener Domes nichts Unbekanntes. In den vergangenen Jahren hatte das Essener Domkapitel jeweils in den Wochen vor Ostern  und in der Adventszeit zu diesen besinnlichen Momenten eingeladen. Im Kulturhauptstadtjahr 2010 ist das Angebot erweitert: Das ganze Jahr über finden an jedem ersten Samstag im Monat - in der Fastenzeit und im Advent wöchentlich - halbstündige Orgelmeditationen im Dom statt. Jeweils ab 12 Uhr spielen auf der Rieger-Orgel namhafte Organisten aus dem Bistum Essen, aus anderen deutschen Bistümern und Italien.
Den Auftakt gestaltet am Samstag, 6. Februar, Domorganist Jörg J. Schwab, Essen. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

Im Anschluss an die Orgelmeditationen bietet die Domschatzkammer Führungen durch den Essener Dom an. Ab ca. 12.30 Uhr geht es unter einem thematischen Schwerpunkt auf Entdeckungsreise. Auf dem Programm stehen "Highlights" aus Kunst und mehr als 1000 Jahren Geschichte von Stift und Stadt Essen. Am 6. Februar wird unter dem Motto "Bilder in Beton" die Adveniatkrypta vorgestellt.
Die Führungen dauern etwa 30 Minuten. Treffpunkt ist jeweils am Siebenarmigen Leuchter im Dom. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. (mi)


Termine der Orgelmeditationen und Kurzführungen:

6. Februar 2010
Orgelmeditation: Domorganist Jörg J. Schwab, Essen
Kurzführung: Bilder in Beton - Die Adveniatkrypta

20. Februar
Orgelmeditation: Dominik Gerhard, Essen
Kurzführung: Das Licht der Welt - Der Siebenarmige Leuchter

27. Februar
Orgelmeditation: Stefan Glaser, Essen, Beauftragter für Kirchenmusik im Bistum Essen
Kurzführung: Auf den Spuren der Äbtissinnen

6. März
Orgelmeditation: Domorganist Jörg J. Schwab, Essen
Kurzführung: Ruhe und Einkehr - Der Kreuzgang

13. März
Musikalisches Mittagsgebet mit dem Symphonie-Orchester des Musikgym-nasiums Kattowitz (ca. 60 Minuten)
keine Führung

20. März
Orgelmeditation: Domorganist Professor Winfried Bönig, Köln
Kurzführung: Das Leiden Jesu - Betrachtungen zum Kreuzweg

27. März
Orgelmeditation: Manfred Faig, Koblenz
Kurzführung: Tod und Trauer - Die Grablegung

3. April
Karsamstag, keine Orgelmeditation und keine Führung

1. Mai
Orgelmeditation: Domorganist Thomas Schmitz, Münster
Kurzführung: Essen sein Schatz - Die Goldene Madonna

5. Juni
Orgelmeditation: Elisa Teglia, Bologna/Italien
Kurzführung: Geschichten in Licht und Farbe - Kirchenfenster

3. Juli
Orgelmeditation: Friedrich Storfinger, Oberhausen
Kurzführung Dem Heiligen ganz nah - Die Altfridkrypta

7. August
Orgelmeditation: Dominik Gerhard, Essen
Kurzführung: Biblische Geschichten in Sandstein - Der Altarfries

4. September
Orgelmeditation: Professor Wolfgang Seifen, Berlin/Kevelaer
Kurzführung: Die Kapelle des Seligen Nikolaus Groß

2. Oktober
Orgelmeditation: Professor Jürgen Kursawa, Düsseldorf
Kurzführung: Mutter vom Guten Rat - Die Goldene Madonna

6. November
Orgelmeditation: Franz-Josef Reidick, Essen
Kurzführung: Gedanken zu Allerheiligen- Gräber und Grabmale

27. November
Orgelmeditation: Christoph Schömig, Prüm/Eifel
Kurzführung: Das Licht der Welt - Der Siebenarmige Leuchter

4. Dezember
Orgelmeditation: Domorganist Thomas Lennartz, Dresden
Kurzführung: Auf den Spuren der Äbtissinnen

11. Dezember
Orgelmeditation: Michael Steinbach, Simmern
Kurzführung: Kaiserliche Architektur - Der Westbau

18. Dezember
Orgelmeditation: Domorganist Jörg J. Schwab, Essen
Kurzführung: Bilder in Beton - Die Adveniatkrypta

Anmerkung für die Redaktionen:
Zur Berichterstattung und Teilnahme laden wir Sie herzlich ein.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse