Benefizkonzert für die TelefonSeelsorge in Bochum

Die TelefonSeelsorge in Bochum feiert in diesem Jahr ihr 35-jähriges Bestehen. Dazu lädt sie zu einem Benefizkonzert mit dem Heinrich-Schnitzler-Orchester und der Gruppe „wireless“ ein.

Gemeinsamer Auftritt des Heinrich-Schnitzler-Orchester und der Gruppe „wireless“

Unter dem Motto „Gut verbunden“ feiert die TelefonSeelsorge Bochum in diesem Jahr ihr 35-jähriges Bestehen. Unter diesem Motto steht auch das Benefizkonzert, zu dem sie am Samstag, 25.10.2014, um 18 Uhr in die Christuskirche Bochum, An der Chirstuskirche 1, einlädt. Für das Konzert  konnte das Heinrich-Schnitzler-Orchester aus Bochum und die voicepop- Gruppe „wireless“ aus Witten gewonnen werden.

Das Heinrich-Schnitzler-Orchester spielt Werke von Luigi Boccherini,  Konzert für Cello und Orchester B- Dur und Karl Dietrich, „Memorial“ für Streichorchester sowie Carl Stamitz, Konzert für Flöte und Orchester G-Dur.

Wireless wird unter anderem zwei Stücke von ihrer neuen CD präsentieren. Außerdem werden beide Gruppen das Hallelujah von Leonhard Cohen intonieren. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für die Arbeit der TelefonSeelsorge gebeten.

Die TelefonSeelsorge Bochum ist zuständig für die Städte Bochum und Wattenscheid, Herne, Hattingen und Witten. Derzeit übernehmen 68 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich den Dienst am Telefon. Im letzten Monat wurden 1200 Gespräche angenommen. Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit  hat, erhält weitere Informationen unter www.telefonseelsorge-bochum.de oder per Telefon unter 0234-58511. (ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse